Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
   
Spannende China Routenvorschläge  
Schöne jiuzhaigou und huanglong und Langmusi Reise nach Lanyhou 12 Tage


 

 



 

 



 

Schöne jiuzhaigou und huanglong und Langmusi Reise nach Lanyhou 12 Tage
Reiseroute:
Chengdu - Jiuzhaigou – Huanglong – Songpan – Mounigou – Songpan - Ruoergai – Langmusi – Xiahe - Lanzhou
Reisecode :SC-070
Dauer : 12 Tage

REISEVERLAUF
01.Tag Ankunft in Chengdu
Im Laufe des Tages Ankunft in Chengdu,Reiseführer traf sie am Flughafen. Transfer zum Hotel. Chengdu, die Hauptstadt der Provinz Sichuan – Heimat der Pandabaeren, befindet sich im Herz des Sichuan-Beckens.

02.Tag Chengdu – Sanxingdui Museum - Pingwu - Jiuzhaigou
Morgens fahren Sie zum Aufzuchtszentrum für Pandas - der idealste akologische Ort für die Besucher aus allen Landern, um die Pandas in ihrem natürlichen Lebensraum kennenzulernen. Danach Fahrt zum Sanxingdui Museum in Guanghan. Die Sanxingdui Ruine, die vorzügliche Vertretung der Zivilisation am Yangtse, zehlt zu der wichtigen Entdeckungen in der Geschichte der Wissenschaft und Kultur. Damit verschob die zeitliche Grenze der Shu Geschichte und Kultur um 2,000 Jahre vor.Fahrt nach Pingwu, Besuch des Bao'en Si Tempels. Es ist ein buddhistischer Klosterkomplex aus dem 15. Jahrhundert erbaut. Er ist berühmt für seine glasierten Dachziegel, wie sie auch in der Kaiserlichen Stadt in Peking verwendet wurden. Mit einer Grosse von 278 mal 100 Metern ist er einer der größten buddhistischen Tempel in Sichuan. Fahr nach Jiuzhaigou.

03.Tag Jiuzhaigou
Ganzt?gige Besichtigung in Jiuzhaigou: Jiuzhaigou ist ein Marchenland und Paradies und besteht aus drei T?lern, in einer Y-Form. Wenn es auf der Welt wirklich ein Marchenland gebe, ware es das Jiuzhai Tal. Es ist das Meisterwerk der Natur. Die Berge sind grün und anmutig, das Wasser ist kristallklar und buntfarbig. Das bildet die malerische und grandiose Landschaft. Die Sch?nheit ist eine harmonische Einheit von Primitivitat, Farben, Formen und L?uten. Es ist der H?hepunkt der landschaftlichen ?sthetik.

04.Tag Jiuzhaigou – Huanglong - Songpan
Morgens fahren Sie zu dem Nationalen Waldpark Huanglong. Sie wandern zuerst zu Fuß auf dem Berg und genie?en die wundersch?ne Karstlandschaft. Dann nehmen Sie eine Seilbahn herunter. Nachher Fahrt nach Songpan, Bummel durch die Altstadt von Songpan.

05.Tag Songpan – Songpan
Pferdreiten auf Piste und Steppe, durch Busch und Wald zum Mounigou Tal, Bist Sie hier in zwei stunden.Pferdreiten auf dem selben Weg zurück nach Songpan.

06.Tag Songpan – Ruoergai – Langmu Si
Die heutige Fahrt führt durch die endlose Steppe, bewohnt von tibetischen Nomaden, die scheinbar ruhelos von Ort zu Ort ziehen. In Ruoergai wurden früher die berühmten Kriegspferde der chinesischen Armee gezüchtet. Ankunft in Langmusi an der Grenze von Provinzen Sichuan und Gansu, Besuch des Klosters Taktsang Lhamo (Langmu Si).

07.Tag Pferdreiten in die Steppe von Langmu Si
Abfahrt um 10.00 Uhr. Entlang des Weissdrachen-Flusses aufw?rts bestaunen Sie die Berglandschaft. Ca. um 16 Uhr erreichen Sie die Steppen am Bergfuss vom Huagai Berg. Die Steppe liegt etwa 3.550 bis 3.800 m und ist die Hochalm der Tibeter, wo eine Siedlung immer von vier bis fünf Zelten bestellt. Nach einem Abstand von halber oder einer Kilometer treffen Sie immer eine andere Siedlung. Wir gehen durch die Weide und übernachten bei einer Familie im Zelt. Auf der Weiden lernen Sie die Kunst des überlebens bei den Normaden, z.B. wie man den Sattel auf Pferd setzen oder dem Pferd herunter nehmen, Feuer anzuzünden und wie man das Werkzeug "PENG" zu benutzen, um die Rinder und Shafen zusammenzuhalten. Um Sonnenuntergang helfen Sie dem Hausherr die Viehe zurück zum Stall zu treiben.

08.Tag Zwischen Himmel und Erde
Heute lernen Sie den Alltag der Nomaden kennen. Zuschauen oder Mitmachen, Wandern und Reiten (lernen) stehen auf dem Tagesprogramm. Am Morgen werden das Leben der Nomaden beobachten, wie sie melden, die Kuhdung trocken und Butter herstellen. Wenn Sie m?chten, können Sie sich ihnen anschließen. Um 10.00 Uhr startet die 3 stündige Wanderung bis zum Gipfel vom heiligen Huagai Berg, gehen Sie an Blummenmeer vorbei, bis zur Weide Hongshilin.

09.Tag Hongshilin - Langmusi
Heute um 10.10 Uhr auf dem Rückweg zum Langmusi, gehen Sie an Heilkrautequelle und Jikehe Dorf vorbei. Um 14 bis 14.30 Uhr sind Sie im Langmusi.

10.Tag Langmu Si - Xiahe
Heute fahren Sie in die Provinz Gansu. Bei Hezuo besuchen Sie das Milarepa Kloster. Spaet nachmittags Ankunft in Xiahe, der Hauptstadt des Tibetischen Autonomen Bezirks Gannan (2900 m). In Xiahe besuchen Sie noch das Labrang Kloster, das neben dem Kumbum Kloster das bedeutendste monastische Zentrum an der nordoestlichen Grenze des tibetischen Kulturraums ist. Das im Jahr 1710 gegruendete, teilweise erhaltene Kloster gehoert zu den sechs Saeule-Kloestern. Es diente ueber Jahrhunderte hin als Bindeglied zwischen dem tibetischen und mongolischen Lamaismus.

11.Tag Xiahe – Bingling Si - Lanzhou
Weiterfahrt nach Lanzhou, unterwegs Abstecher zum buddhistischen Binling Grottenkloster. über den Gelben Flu? erreichen Sie die "Grotten des 1000-Buddha-Tempels". Die ältesten Höhlen und Nischen lassen sich auf das 4./5. Jh. n.Chr. datieren.

12.Tag Abschied von Lanzhou
Vormittags Besuch des Provinzmuseums (Seidenstrassen-Museum). Nachmittags Transfer zum Flughafen, Abschied von Lanzhou.Ende der Reise.


 



 

 

 


 

 

 


 

 

 

 

 

 


 


 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
   
 
 AGB