Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
   
Spannende China Routenvorschläge  
Kochkurs von Sichuan und Freiwillige Pandapflege in Dujiangyan 2 Tage


 

 



 

 



 

Kochkurs von Sichuan-Kueche und Freiwillige Pandapflege in Dujiangyan 2 Tage
Reiseroute:
Chengdu – Dujiangyan – Chengdu
Reisecode :SC-044
Dauer : 2 Tage

REISEVERLAUF
Abholung vom Hotel und Fahrt nach Pixian, wo als eine der Basen der Sichunkueche-Kultur in dieser Region gilt. Besuch der lokalen bekannten Gewuerzfabrik fuer Doubanjiang (fermentierte Bohnenpaste). Diese fermentierte Bohnenpaste wurde und wird immer als die Seele der Sichuan-Kueche bezeichnet. In der Ausstellungshalle dieser Fabrik werden Sie das Bild vom Herstellungsprozess dieser Bohnenpaste erfahren, dann koennen Sie noch vor Ort den Vorratsraum und die Trockentenne der Bohnenpaste kennenlernen.
Dann werden Sie von dem beruflichen Kochmeister angeleitet, in einem lokalen Restaurant eigenhandig zwei bis drei Speisen zu kochen, z.B. Mapo Toufu und Gongbao Jiding usw. Nach den schoenen Lernstunden werden Sie noch das Zeugnis von dem Lernort fuer die auslaendischen Kochmeister verliehen, mit dem Sie ihre Freunde zu Hause zeigen und sich spaet an dieses goldenene Erlebnisse erinnern koennen. Natuerlich werden Sie Ihr Ergebnis harter Arbeit nicht immer auf dem Tisch legen, bei dem Mittagessen koennen Sie Ihr Kunstwerk probieren.
Nach dem Mittagessen Weiterfahrt nach Dujiangyan und Sie besichtigen da die Bewässerungsanlage, den ?ltesten und am besten aufbewahrenen Wasserbau ohne Staudamm. Für mehr als 2,200 Jahren spielt sie eine große Rolle auf der Chengdu Ebene. Anschliessend Besuch vom Tempel der Zwei Könige (Erewang Miao), hier werden die sch?pfer des Bewässerungssystems, Li Bing und sein Sohn Li Erlang, verehrt, von denen jeweils eine Statue in den Hallen aufgestellt ist. 2000 wurde Dujiangyan mit dem Berg Qingcheng Shan in die ,,Liste des Welterbes" der UNESCO aufgenommen.

02.Tag Dujiangyan – Chengdu
Die ganztaegige Freiwilligenarbeit in der Panda-Aufzuchtstation. Zuerst werden Sie ein kleines Panda Museum besichtigen und einen Lehrfilm über die Pandas sehen, um sich ueber Pandabaeren in Natur besser zu informieren. Dann fangen Sie mit der Freiwilligenarbeit an: Bambusresten ausräumen, Pandah?ufchen fegen, Köfigtrakt waschen, die Pandab?ren mit Pandakuchen oder Früchte füttern, Lebensbedingungen der Pandbären beobachten und kennenlernen. Am Vormittag werden Sie immer unter Nahkontakt mit unseren suessen schwarz-weissen Maskottchen bleiben.
Nachmittags werden Sie von den Fachleuten der Aufzuchtsstation begleitet, die ganze Aufzuchtstation zu besichtigen. Nun koennen Sie in der Ruhe bleiben und unter der angenehmen Atmosphaere unsere Baerchen beim Spielen, beim Essen und beim Schlafen beobachten. Ausserdem wuerden Sie noch Gelegenheit haben, das Gespräch mit einem Wissenschaftler zu fuehren, Er wird Ihnen ueber den Pandaschutz und die Geschichte zwischen Menschen und Pandabaeren in der Natur erzaehlen. Zum Schlusss der Freiwilligenarbeit werden Sie noch das Zeugnis von der Aufzuchtsstation fuer alle freiwilligen Pandapflegen bekommen. Umgefaehr um 16 Uhr Rueckfahrt nach Chengdu.
Ende der Reise.

 



 

 

 


 

 

 


 

 

 

 

 

 


 


 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
   
 
 AGB