Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
Beliebte Städte in China -----------------------------------------------------------Xian
   
 


Xian, das frühere Changan (Ewiger Frieden) ist eine der bedeutendsten alten Kaiserstädte Chinas und der Anfan der berühmten Seidenstrasse. Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Xian Impressionen TIPP: Beachten Sie auch unseren "Reiseführer Xian" mit wertvollen Tipps und Informationen für eine China-Reise nach Xian. Die Geschichte von Xian ist eng mit der Entwicklung der chinesischen Zivilisation verbunden. Keine Stadt in China hat eine so lange und glanzvolle Vergangenheit wie Xian und seine Umgebung.
Xi`an spielte eine sehr wichtige Rolle in der chinesischen Geschichte. Sie war die imperiale Hauptstadt in mehr als 10 antiken imperialen Dynastien in der Zeit von 221 vor Christus bis 906 nach Christus. Lesen Sie mehr über die Geschichte von Xi`an.

Die Bedeutung von den Namen der Plätze rund um Xi`an.Xi`an wurde auch Chang`an bis zu der Ming Dynastie genannt, die im Jahre 1368 begann. Der Apostroph in Chang`an teilt die zwei chinesischen Worte: chang, was lang oder dauernd bedeutet und an, das Frieden bedeutet. Ohne den Apostroph wäre das Wort Changan und es könnte missverstanden werden, als die zwei chinesischen Worte chan und gan. Südlich von Xian erstreckt sich das Qinling-Gebirgsmassiv. Xian ist eine der bedeutendsten alten Kaiserstädte Chinas. Zwischen dem Höhepunkt der Sklavenhaltergesellschaft (Zhou-Dynastie) und der Blütezeit des mittelalterlichen Chinas (Tang-Dynastie) hatten insgesamt 13 Dynastien hier oder in der Umgebung ihre Hauptstadt und Xian war das Machtzentrum des Landes. Im Jahre 1062 v. Chr. wanderte der Zhou-Stamm von Westen ins Einzugsgebiet des Feng-Flusses und errichtete am Feng-Fluß die Stadt Feng. Im Jahre 1507 v. Chr., als der Zhou-Stamm unter der Führung von Wuwang die Shang-Dynastie vernichtete und die Zhou-Dynastie begündete, ließ der Zhou-Herrscher weiter östlich der alten Hauptstadt Feng eine neue Stadt Hao bauen und den Regierungssitz dorthin verlegen. Feng und Hao befinden sich 20 km südlich von der heutigen Stadt und sind die ältesten Städte in dieser Region. Sie beide lagen gegenüber an beiden Ufern des Feng-Flusses. Hao war die Residenz der Zhou-Herrscher.

Die Guanzhong-Ebene, die seit jeher als Kornkammer bekannt ist, ist die Schwemmebene von dem Wei-Fluß und seinen zahlreichen Flussarmen. In der Umgebung Xians hat der Wei-Fluß viele weitverzweigte Zuflüsse, z.B. der Ba- und Chan-Fluß im Osten, der Feng- und Lao-Fluß im Westen, der Hao- und Yu-Fluß im Süden, der Jing- und Wei-Fluß im Norden. In der Regel beschränkt sich die Regenperiode auf den Sommer. Die Region ist 232 Tage im Jahr frostfrei. Die wichtigste Vegetationszone ist das Qinling-Massiv, das die Grenze zwischen subtropischer Flora im Süden und sommergrünen Wäldern im Norden markiert. In diesem Gebirgsland bestehen sommergrüner Laubwald, Nadelwald, Mischwald mit Laub- und Nadelbäumen.

Die andere Kultur des entwickelten Neolithikum am Huanghe ist die patriarchalische Langshan-Kultur vor 5000 bis 4000 Jahren. Die bedeutendeste Fundstelle ihrer Überreste ist beim Kesheng-Dorf. Die Longshan-Kultur gedieh in der Epoche des Gelben Kaisers, der als Ahnherr des Huaxia-Volks verehrt wird. Diese legendäre Figur gilt als Erfinder des Hausbaus und der Herstellung von Wagen und Waffen. Die Menschen, die zur Longshan-Kultur gehören, lebten in patriarchalisch organisierten Stammgemeinschaften, trieben Feldbau, züchteten Hunde, Schweine, Hühner, Ziegen und Rinder, kannten schon Seidenraupenzucht und die Technik zum Brunnengraben und benutzten bei der Keramikherstellung Töpferscheiben. Neben geschliffenen Steinwerkzeugen waren auch viele Werkzeuge aus Beinknochen und Muschelschale.Das alles zeigt, dass die Menschen damals am Ende der Urgemeinschaft standen. Die schriftlich nachweisbare Geschichte begann bald.

Xi`an befindet sich in dem Zentrum von der Weihe Ebene, eingegrenzt von dem Fluss Weihe im Norden und den Stufen des Berges Qin in dem Süden. Beishan, der nördliche Berg und Qinling, die Stufe am Berg Qin, stehen als zwei Grenzen, die die Provinz in drei natürliche Gebiete einteilt: Die Loess Ebene im Nordern von Shaanxi, der Guangzhong Ebene im schnellen Zentrum und die Qinba Berge. Die Ebene und die Berge machen wohl die meiste Fläche von der Provinz Shaanxi. Shaanxi hat ein kontinentales Klima mit vier ganz unterschiedlichen Jahreszeiten. Die Monate von März bis November sind die großen Zeiten für Touristen, weil es dann wärmer ist.



 

Reiseführer Xian

Reise Info Xian

Karte Xian

Hotels Xian

Restaurants in Xian

Führungen und Touren

Rundreisen in Xian

Sehenswürdigkeiten in Xian
Terrakotta ArmeeDie Große Wildgans-PagodeDer StelenwaldDie Thermalquelle HuaqingGrabmal von QinShiHuangdi
Das Dorf BanpoDie Große MoscheeHistorische Museum der Provinz ShaanxiGlocken und Trommelturm


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 
   
 
 
 AGB