Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
Beliebte Städte in China --------------------------------------------------------------Shangri-La
   
 

 

Shangri-La
1933 beschrieb der englische Schriftsteller James Hilton in seinem weltberühmten Roman "Der verlorene Horizont" (englisch "Lost Horizon") ein ideales Paradies: Shangri-La. Der fiktive Ort, fern der Unruhe der Welt, sei reich an Poesie und Phantasie und erfüllt von Gesängen. In diesem Traumland koexistieren Menschen und Natur harmonisch.Shangri-La liegt im Südwesten Chinas, auf dem Yunnan-Guizhou-Plateau und dem Qinghai-Tibet-Plateau und nimmt eine Fläche von mehr als 500.000 qkm ein. Shangri-La erstreckt sich in den Provinzen Sichuan und Yunnan sowie im Autonomen Gebiet Tibet.

Lange blieb es ein Rätsel, wo das Paradies Shangri-La liegen könnte. Heute hebt sich der mysteriöse Schleier und die im Roman märchenhaft verfremdete Region, die sich über Gebiete in den chinesischen Provinzen Sichuan, Yunnan und Tibet ersteckt, eröffnet sich heutigen Besuchern in ihrer wirklichen Pracht. Manche wollen auch wissen, dass das mysteriöse Reich Xiangbala, das in den Büchern des tibetischen Buddhismus beschrieben ist, in Wirklichkeit Shangri-La sei.In Shangri-La gibt es weißschimmernde Schneeberge, schroffe Gletscher, klare Seen, tiefe Gebirgstäler, dichte Wälder, blaue Himmel, frische Luft, weite Steppen, fruchtbares Land, einzigartige lokale Sitten und Bräuche, religiöse Heiligtümer - dies alles macht Shangri-La zu einem Paradies auf Erden. Seit alters leben die Angehörigen vieler nationaler Minderheiten wie der tibetischen, der Yi-, der Nu, der Bai-, der Naxi-, der Lisu-, der Dulong- und der Pumi-Nationalität auf diesem Land einträchtig zusammen und haben gemeinsam eine glänzende Zivilsation geschaffen. Das einzigartige Klima und ein gut erhaltenes Öko-System tragen zu den eindrucksvollen Landschaften von Shangri-La bei.

Shangri-La ist auf allen Seiten von schneebedeckten Bergen, dichten Urwäldern, alpinen Seen und sattem Grasland umgeben. Shangri-La ist ein Ort des Friedens. Über Shangri-La schweben flauschige weiße Wolken, und auf den Weiden wandern Herden von Rindern und Schafen. Die Pilger drängen sich in seinen buddhistischen Tempeln, und die Tibeter und Angehörige anderer ethnischer Minderheiten leben hier in Eintracht zusammen.Kangding, Provinz Sichuan, ist bekannt für seine schöne Landschaft und seine heiteren und offenherzigen Einwohner. In Bome, in Tibet, ist das ursprüngliche Gesicht der Natur dank der geringen Zahl der hier lebenden Menschen gut erhalten geblieben. In Lijiang, einer Altstadt auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO, kann man die uralte und wunderbare Dongba-Kultur der NaxiNationalität kennen lernen.

In dieser Gegend bewegen sich die Wetterbedingungen zumeist zwischen einem kühlen Hochlandklima und einem gemäßigteren, subtropischen Monsunklima. Shangri-La hat das größte Waldgebiet in Yunnan vorzuweisen. Nicht ohne Grund wird daher Shangri-La auch das „Schatzhaus der Flora und Fauna“ genannt. In Shangri-La befindet sich auch das größte natürliche Weideland der Provinz Yunnan. Shangri-La hat Gewässer und Grasland im Überfluss. Der Moirig-Schneeberg, einer der zehn heiligen Berge der Tibeter, bildet einen krönenden Hintergrund für diese einzigartige Landschaft. Die Abgeschiedenheit der Region Shangri-La hat dazu beigetragen, dass die Einwohner ihre traditionelle Lebensweise und Kultur bewahrt haben. Der Kreis Shangri-La ist zur Zeit eines der begehrtesten Reiseziele in China.

 


 

Reiseführer Shangri-La

Reise Info Shangri-La

Karte Shangri-La

Hotels Shangri-La

Restaurants in Shangri-La

Führungen und Touren

Rundreisen in Shangri-La

Sehenswürdigkeiten in Shangri-La
Weltnaturerbe SanjiangBingliuBaishui-TerrassenBergseenMeili SchneebergeLamaklöster


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 
   
 
 
 AGB