Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
Weitere beliebte Reiseziele in China---------------------------Weltkulturerbe Emeishan--------------------------------
   
 

Der Emei-Berg, der sich bei der Stadt Emei, Provinz Sichuan, China, befindet, ist ein Natur- und Kulturerbe der Welt seit 1996. Er ist eine bekannte bergige Gebirgszone, deren prächtige Landschaft, klassische religiöse Dankmäler und Sehenswürdigkeiten so faszinierend sind, dass sie die Besucher in ihren Bann ziehen und die Wanderlust erwecken. Die höchste Erhöhung des Emei-Berg-Landschaftsgebietes ist 3 900 Meter hoch, deren Höhenunterschied 2 600 Meter beträgt und eine Fläche von 154 qkm einnimmt. Geologen berichten uns, dass hier von 800 Millionen Jahren ein großes Meer tobte und hohe Wellen das Gebiet beherrschten. Dank der besonderen geologischen und geomorphologischen Lage wachsen hier 3 200 verschiedene Pflanzenarten und leben 2 300 Tierarten in unterschiedlichen Höhenlagen.

Das Klima ist so wechselhaft, dass man meinen könnte, dass die vier Jahreszeiten jeden Tag wiederkehren. Dadurch entsteht bei den Besuchern der Eindruck, dass der Berg voller Vitalität fast birst. Der Emei-Berg zählt zu den vier Heiligen Bergen des Buddhismus in China. Er ist der rituelle Ort, der der Erlösung der Seele des Bodhisattwa Puxian geweiht ist. Hier gibt es einige Dutzend Tempel; der Weihrauch ist schon von weiten zu sehen und zu riechen, seit Jahrtausenden werden die Glocken in der Morgendämmerung und die Trommeln in der Abenddämmerung geschlagen. Mönche beten zu Buddha und rezitieren Sutras auf diese Weise, bringen sie Touristen ihre Segenswünsche dar. Zahlreiche Touristen hinterließen ihre Spuren, indem sie den Berg bestiegen, Pilgerfahrten machten, den Mondaufgang und die Pflanzen besichtigen, dem Rauschen von Kiefern- bzw. Fichtenbäumen lauschten, die Bäche überquerten, einen Ausblick auf das Wolkenmeer hielten, den Sonnenaufgang, das "Licht Buddhas" genossen und mit wilden Affen spielten. Zahlreiche Touristen bezeichneten den Emei-Berg als "bekanntesten Berg in China und in der Welt".

Zwischen der Hongchun Plattform und der Szenerie Eine Linie Himmel beim Qingying Pavillon gibt es eine ökologische Region für Wildaffen, wo man wissenschaftliche Forschung, Reise oder den Austausch mit Affen unternehmen kann. Das ist die Affen Residenz. Sie nimmt eine Fläche von etwa 10 Hektar ein. Zwischen der dichten Vegetation baut man einen mehr als 400 m langen Plankweg und einige Seilbrücken, Korridorbrücken bzw. Aussichtspavillons. Die Affen treten auf und schwinden wieder schnell. Sie spielen miteinander oder bitten bei Touristen um Essen. Die Touristen können vor dem Eintritt zu der Region kleine Lebensmittel wie Erdnüsse kaufen. Der Forderung der Touristen nach können Hausierer gegen Bezählung für die Touristen die aggressive Affen vertreiben. Außerdem machen die Mitarbeiter in der Region für Touristen Bilder, die man in einige Minuten bekommen kann. Sie rufen nach den Affen, die dann auf die Schulter springen und sitzen, bis das Foto gemacht wird. Nachher werden sie den Affen etwas zum Essen als Lob geben. Die Touristen, die nicht so mutig sind, können einen Stock in der Hand nehmen, wenn sie in der Region eintreten. Es hilft. Mindestens bekommt man dadurch einen Rückhalt im Herzen, dass man einen Ruyi Goldenen Stock wie der Affenkönig, Sunyukong, hat. Aber die Touristen sollen nie einen Affen attackieren. Wenn die Affen böse werden, hilft der Stock gar nicht in diesem Moment.

Wegen seiner Lage und der Höhe von über 3’000 Metern ist der Emei Berg (Emei Shan) auch vermehrt das Ziel von Botanikern, welche hier eine einmalige botanische Vielfalt vorfinden. Unglücklicherweise sind die meisten der ursprünglichen Klöster, Tempel und Pagoden über die Zeit zerstört worden. Die meisten der heutigen 30 Klöster sind erst in jüngster Zeit wieder aufgebaut worden. Für diejenigen, welche die Nacht nicht am Emei Berg (Emei Shan) verbringen wollen, bildet das Dorf Baoguo ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung vom Emei Berg .Der Zutritt zum Emei Berg (Emei Shan) kostet zwischen 100 und 120 Yuan pro Person, je nach Saison. Das Ticket ist gültig für 2 Tage oder 2 Eintritte). Der Emei Berg (Emei Shan) befindet sich 2 Stunden (130km) südwestlich von Chengdu, der Hauptstadt der Sichuan Provinz. Seit April 2009 ist der Emei Shan der Partner-Berg der Rigi bei Luzern in der Schweiz.

Wolkenmeer – Reisen in Wolken
Der anstrengende Weg von Baoguo aus zum Goldenen Gipfel (Jin Ding) nimmt ungefähr 10 Stunden in Anspruch. Weniger anspruchsvolle Wanderer können mit dem Bus zu den Stationen Wuxiangang, Wannien oder Leidongping fahren und von dort den etwas kürzeren Weg in Richtung Golden Summit (Jin Ding) in Angriff nehmen. Für Besucher, welche nicht bis zum Gipfel hochsteigen wollen stehen zahlreiche, gut ausgebaute und schöne Wanderwege rund um den Berg zur Verfügung.
Im Allgemeinen sind die Wolken in der Seehöhe von etwa 2,000 m. Wenn die Touristen zu Fuß den Berg besteigen oder mit dem Bus hinauf fahren, können sie alle den Unterschied erleben: unter der Jiulao Höhle sind die Wolken oben der Menschen; zwischen der Jiulao Höhle und dem Elefant Teich sind die Touristen in den Wolken; oben des Elefant Teichs bis zum Goldenen Gipfel sind die Wolken unter den Füssen der Menschen.Auf dem Goldenen Gipfel das Wolkenmeer zu beobachten, hat man gleiches Gefühl wie am wirklichen tobenden Meer. Die Wolken gehen mit dem Wind. Manchmal kann man sogar die eigene Hand nicht sehen in den dichten Wolken. Wenn sich die Wolken zerstreuen, sieht man eine grüne Welt vom Himmel und Berg.Das Wolkenmeer ist niedrige Wolken, und zwar besteht aus Stratocumulus in dem ersten halben Jahr und aus Stratocumulus bzw. Plotwolken von Juli zu December. 322 Tage im Jahr bedeckt der Nebel den Emei Berg. Die Zahl beträgt höchsten 338 Tage im Jahr. Die Wolke und der Nebel bilden das Wolkenmeer vom Emei Berg und machen es unterschiedlich von dem Wolkenmeer in anderen Plätzen. Die Meisten von den 72 Gipfeln im Berg sind höher als 2,000 m. Sie tauchen in den Wolken auf und sehen wie Inseln im Meer aus. Es ist wie ein buddhistisches Paradies. Die weißen Wellen toben. Die Inseln verwandeln in Boots. Es ist wieder wie eine Geschichte im Buddhismus: der buddhistische Boot bringt die Gläubiger zu dem Himmel.

 


Reiseführer Emeishan

Reise Info Emeishan

Karte Emeishan

Hotels Emeishan

Restaurants in Emeishan

Führungen und Touren

Rundreisen in Emeishan

Sehenswürdigkeiten in Chengdu
Chengdu panda baseJiuzhaigouHuanglongE'meishanQingchengshanDujiangyanSiguniangshanZoige
HailuogouGroßer Buddha LeshanDaochengyadingPanda Bifengxia LuodaishunanzhuhaiSanxingduiWuhou Tempel


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 
   
 
 
 AGB