Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
Weitere beliebte Reiseziele in China------------------------------------Weltkulturerbe Dujiangyan------------------------------------------------------------
   
 

Dujiangyan-Bewässerungssystem
Im Jahr 2000 ist Dujiangyan gemeinsam mit dem Qingcheng Berg in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen worden. Zudem gibt es auch noch viele andere unter Denkmalschutz stehende antike Wasserbauprojekte in China, wie zum Beispiel der Zheng-Guo-Kanal und der Ling-Kanal.Unter der Leitung des Pröfekten Li Bing und seines Sohnes wurde von 306 bis 251 v. Chr. an diesem Projekt Dujiangyan gearbeitet. Das heute wieder instandgesetzte Bewässerungssystem konnte bereits in seinen ersten Jahren nach Inbetriebnahme mehr als 200000 Hektar Land bewässern, heute werden damit 600000 Hektar Ackerfl?cher mit Wasser versorgt. Zu Ehren seiner Erbauer ist der Tempel der Zwei Könige errichtet worden. Im Pavillon der Unterwerfung des Drachen ist eine fast 1900 Jahre alte, 2,9 Meter große Steinstatue des Li Bing zu sehen. Von hier aus genie?t man auch einen herrlichen überblick über die gesamte Anlage.

Die Sehenswürdigkeiten der gro?en, 60 km nordwestlich von Chengdu gelegenen Stadt Dujiangyan rechtfertigen durchaus einen halbt?gigen Aufenthalt. In dieser Gegend errichtete 256 v.Chr. der Prlfekt Li Bing das ausgeklügelte Bewässerungsprojekt von Dujiangyan, mit dem er den Min-Fluss zu zähmen beabsichtigte, einen für seine überschwemmungen berüchtigten Nebenfluss des Yangzi. Li entwickelte ein dreiteiliges Wasserregulierungssystem mit einer zentralen Erdaufschüttung und künstlichen Inseln als Wasserscheide, die den Min in einen inneren Lauf für die Bewässerung. Eine überlaufrinne ermäglichte die Kontrolle über das Wasser und die Ausspülung von Schwemmsand, während der optimale Zufluss durch einen in den Berg gehauenen Kanal garantiert wurde.

Schwungvolle Schnitzarbeiten an den Dachvorsprüngen und eine uralte Steinstatue von Liu Bing zieren den 1600 Jahre alten Fulong Guan (Tempel des Drachenbezwingers), der von kerzengeraden Nanmu-Bäumen flankiert direkt am Beginn des ersten Wasserlaufs erbaut wurde und dessen Name die Zähmung des Flusses symbolisiert. Der Ort verschafft einen guten Einblick in die Konzeption der Anlage, doch einen noch besseren überblick bietet eine Fahrt mit dem Sessellift, der neben dem Tempel beginnt und über den Fluss bis zum Erwang Miao (Tempel der Zwei Könige) führt. Die Haupthallen der Posthum zu Ehren Li Bings und seines Sohns errichteten Tempelanlage enthalten Statuen der beiden Meister der Ingenieurskunst. Insgesamt handelt es sich um einen gut erhaltenen Komplex aus schwerem Stein, der auch einen Keil aus einem angeblich 4000 Jahre alten Baumstamm beherbergt.




Reiseführer Chengdu

Reise Info Chengdu

Karte Chengdu

Hotels Chengdu

Restaurants in Chengdu

Führungen und Touren

Rundreisen in Chengdu

Sehenswürdigkeiten in Chengdu
Chengdu panda baseJiuzhaigouHuanglongE'meishanQingchengshanDujiangyanSiguniangshanZoige
HailuogouGroßer Buddha LeshanDaochengyadingPanda Bifengxia LuodaishunanzhuhaiSanxingduiWuhou Tempel


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 
   
 
 
 AGB