Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
Sehenswürdigkeiten in China---------------------------Die Drei Pagode
   
 

 

Wenn man Dali durch das Nordtor verlässt, stößt man auf die drei Pagoden, die am Fuße des Cangsheng-Berges stehen. Sie wurden im 9 Jahrhundert im Baustil der Tang-Dynastie erbaut.Die Drei Pagoden des Chongsheng-Klosters in Dali, der Hauptstadt des Autonomen Bezirks Dali der Bai in der südwestchinesischen Provinz Yunnan, sind im alten Baustil der Bai-Nationalität erbaut. Sie befinden sich am Zhonghe-Gipfel und direkt vor dem ehemaligen Chongsheng-Kloster, der 1 km nordwestlich von Dali entfernt ist.
Das Chongsheng-Kloster ist nicht mehr da, und nur die drei Pagoden stehen heute dort. Die Pagoden sind aus Ziegelsteinen gebaut. Sie stehen auf dem Cangshan-Gebirge und gegenüber des Erhai-Sees. Zusammenstehend, sehen die drei Pagoden, eine große und zwei relativ kleinere, massiv und imposant aus.

Die mächtige Mittelpagode wurden zwischen den Jahren 823 und 859 erbaut, in der Ära des Königs Quan Fengyou des lokalen Königreiches Nanzhao. Sie ist 69,13 m hoch und hat 16 Stockwerke. Der Körper der Pagoda hat eine dicke Ringstruktur mit vertikalen Innenwänden und Holztreppen, die auf die Spitze der Pagode führen. Die Pagode sitzt auf einem hohen Sockel aus Ziegeln, der aus zwei Stockwerken besteht. Das obere Stockwerk ist aus Ziegeln und 2.07 Meter hoch. Das untere Stockwerk ist von Geländern und Säulen umgeben.

Diese Pagode hat ein ähnliches Aussehen und eine ähnliche Struktur mit der Kleinen Wildganspagode in Xi'an und der Pagode des Songyue-Tempels in Henan, sie sind typische Ziegelsteinpagoden der Tang-Dynastie (618-907), die dichte Dachvorspünge haben, und echte Meisterwerke der damaligen Zeit sind. In der Mitte der Fassade jedes Stockwerks dieser Mittelpagode befindet sich ein Schrein, wo ein weißer mamorner Buddha sitzt. Der oberste Teil der Pagode hat eine runde Form. Während der Reparatur der Mittelpagode 1979 wurden 3 bronzene Schnitzplatten im Keller der Pagode entdeckt, worauf Aufzeichnungen der Reparaturen jeweils im Jahr von 1000, 1142 und 1154 abgebildet sind. Außerdem waren viele Buddhas, Bodhisattwastatuen, handschriftliche Sutras, Bronzenspiegel, Porzellan, magische Instrumente, Drucke, Lauten, Münzen, verschiedene kleine Pagodenmodelle und goldene und silbere Handwerke gefunden worden. Im Kellergeschoss der Pagode wurden insgesamt über 600 wertvolle Relikte wie porzellanene Buddhas, kleine Pagoden, sanskritische Sutras und Drucke auch ausgegraben, die beträchtlichen historischen, kulturellen und künstlerischen Wert haben.

Die zwei kleinen Pagoden im Norden und Süden sind 70 Meter von der Mittelpagode entfernt, und sie sind 42,19 Meter hoch mit einer achteckigen Ebene. Die beiden Pagoden sind mit weißen Schollen beschichtet. Der Sockel der Pagode hat zwei Schichten, und es gibt buddhistische Nischen und Buddhas an acht Seiten der ersten Schicht. Außer des ersten und siebten Stockwerks sind der Körper der Pagoden mit steinerne Buddhas behauen, während die restlichen Stockwerke mit Glück verheißenden Wolken, Lotus Throne, und Vase, etc graviert sind, was Luxus und Feierlichkeit zeigt. Im obersten Teil jeder Pagode gibt es 3 bronzene Kalebassen und die Pagoden sind in einer einzigartigen Form mit dem Baustil von Song-Dynastie gebaut worden.

Der ehemalige Chongsheng-Tempel hatte damals eine herrliche Auslegung, aber er war in der späten Qing-Dynastie zerstört worden. Trotz der Erosion und einiger starken Erdbeben durch mehr als 1000 Jahre stehen die Drei Pagoden des Tempels noch imposant und eindrucksvoll vor uns. Sie haben Ruhm weit und breit im In- und Ausland gewonnen und sind zu einem Symbol des Tourismus in Dali und sogar der Provinz Yunnan geworden.Viele Feste und Veranstaltungen der Bai sind im März und April. Wenn Sie während dieses Zeitraums hierher kommen, können Sie die starke ethnische Atmophäre und die Sitten und Gebräuche der Bai am eigenen Leib erfahren. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei rund 15 Grad. Nach dem kalten Winter folgt sofort das Frühjahr und es ist vor der Regenzeit, so dass der März und April nach dem chinesischen Mondkalender die beste Jahreszeit sind, um nach Dali zu reisen.

 



 

Reiseführer Dali

Reise Info Dali

Karte Dali

Hotels Dali

Restaurants in Dali

Führungen und Touren

Rundreisen in Dali

Sehenswürdigkeiten in Dali
Hudie QuelleDie Drei PagodeDer Erhai SeeCangshan


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 
   
 
 
 AGB