Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
Beliebte Städte in China ---------------------------------------------------------Peking
   
 


Peking-Beijing
Peking befindet sich in Nordchina und ist in der Nähe von der Regierungsunmittelbaren Stadt Tianjin und wird teilweise von der Provinz Hebei umgeben. Die Stadt hat eine Fläche von 16,800 km²(6,487 Quadratmeilen) mit 13.82 Millionen Einwohnern. Als die Hauptstadt der Volksrepublik China ist Peking eine der echten imposanten Städte weltweit. Mit einer 3,000 Jahre langen Geschichte stellt Peking das politische, wirtschaftliche, kulturelle und pädagogische Zentrum so gut wie das wichtigste Zentrum für internationalen Handel und Kommunikation Chinas dar. Aufgrund der langen Geschichte ist Peking das Herz der chinesischen Politik und Gesellschaft. Deshalb ist Peking reicht an Sehenswürdigkeiten, die die Reisenden anziehen und entzücken können, während sie die antiken Vergangenheit Pekings erkunden und die spannende moderne Entwicklung genießen.

Der Urbewohner von Beijing – der Peking-Mensch (Sinanthropus pekinensis) – lebte vor ca. 500000 Jahren auf dem Drachenknochen-Hügel (Longgushan) bei Zhoukoudian, südwestlich der Stadt. Seine Erdhöhlen sind bis heute gut erhalten. Wenn Sie Interesse daran haben, die Heimat des Peking-Menschen zu sehen, dann raten wir Ihnen, Zhoukoudian einmal aufzusuchen. Hier wurde das erste Kapitel der Vorgeschichte Beijings geschrieben. Bis zur Geburt der Stadt sollte aber noch eine lange Zeit vergehen.

Vor etwa drei- bis viertausend Jahren entstanden in der Beijing-Ebene kleine Siedlungen. Eine befand sich dort, wo heute der Stadtteil Guang´anmen ist. Damals konnte man von der Beijing-Ebene aus südwärts die Zentralchinesische Ebene erreichen, nordwärts die Songliao-Ebene und die mongolische Hochebene. Die Siedlung auf dem Boden des heutigen Guanganmen entwickelte sich zu einem Verkehrsknotenpunkt. Und mit der Entwicklung der Produktion und des Handelsaustausches wurde aus der Siedlung eine Stadt namens Ji. Diese Stadt war der Vorläufer der Stadt Beijing.

Peking ist ein weltberühmtes Reiseziel mit ausgezeichneten Bedingungen für den Tourismus und Dienstleistungen von erstklassigem internationalem Standard, was Verkehrsmittel, Unterkunft, Verpflegung, Geschäft und Erholung betrifft. Außerdem können sich chinesische und ausländische Touristen angesichts der günstigen Bedingungen und der hochwertigen Dienstleistungen hier wie zu Hause wohl fühlen. Peking zieht nun mit seinen einzigartigen Altertümern und seinem modernen Flair Freunde aus der ganzen Welt an. Peking ist die Hauptstadt der Volksrepublik China, ihr politisches und kulturelles Zentrum sowie ihr Zentrum für den internationalen Austausch. Die Stadt ist in 18 Bezirke und Kreise gegliedert, hat eine Fläche von 17 000 Quadratkilometern und eine Bevölkerung von 12 Millionen Menschen. Sie befindet sich im Norden der Nordchinesischen Ebene, hat ein wanngemäßigtes sommerfeuchtes Klima mit vier deutlich unterschiedlichen Jahreszeiten, kurzen Frühlingen und Herbsten sowie langen Sommern und Wintern. Peking ist weltberühmt für seine Geschichte und Kultur; es ist eine der sieben alten Hauptstädte Chinas. Vor etwa 700 000 Jahren lebte in Zhoukoudian der Pekingmensch, ein Urmensch des Pleistozäns. Im Jahr 938 wurde Peking zu einer der Hauptstädte der Liao-Dynastie (916—1125), später Hauptstadt der Jin(1115-1234), der Yuan(1271-1368), der Ming(1368-1644) und der Qing-Dynastie (1644-1911) das sind insgesamt mehr als achthundert Jahre. In dieser alten Hauptstadt des Ostens gibt es daher zahlreiche landschaftlich reizvolle und historisch bedeutende Stätten, die aufgrund ihrer Größe und ihrer Position hohes Ansehen auf der ganzen Welt genießen, wie die Verbotene Stadt, die größte Palastanlage der Welt; die Große Mauer, eines der acht LandschaftsWeltwunder; der Himmelstempel, der größte Tempel der Welt zur Anbetung des Himmels; die Mausoleen der Ming-Dynastie, die dichteste Anlage an Kaisergräbern der Welt; und der Sommerpalast, der größte kaiserliche Garten der Welt. Wie leuchtende Sterne verkörpern sie die alte chinesische Kultur sowie die Gefühle der Nation und tragen zum Tourismuseinkommen der Stadt Peking bei. Hohe Berge umgeben die Außenbezirke von Peking, die daher eine schöne Landschaft mit grünen Bäumen, alten Tempeln, fließenden Strömen, sprudelnden Wasserfallen sowie schlichten und primitiven Dörfern haben.

Zahlreiche Parks und Tempel sowie die traditionellen Hutongsind hierbei die wichtigsten Plätze.
Es gibt in Beijing inzwischen 122 Parkanlagen, wovon über 70% der Anlagen eintrittsfrei sind. Ganz gleich, ob es sich um kleine Anlagen inmitten eines Wohnviertels handelt, oder um eine der großen, fast schon gigantischen Parkanlagen – die Einwohner Pekings nutzen diese gerne und regelmäßig. Ebenfalls touristische Anziehungspunkte und zugleich auch Bestandteile des täglichen Lebens sind die noch 31 verbliebenen Tempelanlagen in Peking. 9 dieser Tempelanlagen dienen als Museum oder Touristenattraktion, 3 sind zwischenzeitlich zu Wohnanlagen umfunktioniert und einer dient als Kindergarten. Auch hier gibt es bekannte und weniger bekannte Vertreter. Zweifelsohne sind die bekanntesten Tempel der Himmelstempel und der Lamatempel. Der Himmelstempel liegt im Süden der Stadt und ist von einer doppelten Mauer umgeben. Er war den Kaisern der Ming- und Qing-Dynastien vorbehalten, die dort einmal im Jahr für eine gute Ernte beteten. Der Lamatempel war ursprünglich eine Residenz (Palast des Friedens und der Harmonie), welche 1744 unter Kaiser Qianlong zu einem lamaistischen Tempel umgebaut wurde. Er gilt als die am besten restaurierte Tempelanlage Pekings und ist einer der größten lamaistischen Tempel außerhalb Tibets.

Die Hutongs sind die verbliebenen, ursprünglichen Wohnanlagen in Peking. Die engen Gassen, die in Peking bis in die 1990er Jahre hinein eine der vorherrschenden traditionellen Wohnbebauungen waren, haben ihren Namen aus dem Mongolischen. Das ursprüngliche Wort “Hottog” bedeutet soviel wie Quelle und wurde übernommen, da die Hutongs oft in der Nähe eines Brunnen angelegt wurden. Auch wenn die Mehrzahl der Huntongs noch heute über kein fließend Wasser, Bad oder gar Toilette verfügt, sind die dort lebenden Menschen stolz auf ihre Hutongs.


 

Reiseführer Peking

Reise Info Peking

Karte Peking

Hotels Peking

Restaurants in Peking

Führungen und Touren

Rundreisen in Peking

Sehenswürdigkeiten in Peking
Verbotene StadtGroße MauerHimmelstempelMing-Gräber│TiananmenPekings Heiße Quellen in Xiaotangshan
Das Heilige AlleeSommerpalastLama TempleHutongDie Große Halle des Volke


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 
   
 
 
 AGB