Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
Verkehr in China - Transport in China
   
 


Die meisten Reisende reisen mit Flugzeug in China an, jedoch besteht mehrere Möglichkeiten, auf dem Landweg in China einzureisen.
Wollen Sie sicher und bequem in China unterwegs sein, aber nicht auf Erlebnis verzichten wollen, sollen Sie mindestens einmal mit Bahn fahren.Das Transportwesen vor Ort ist auch ein wichtiger faktor für das Vorankommen während Ihrer china Reise. Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Möglichkeiten und entscheiden Sie dann, welche Methode die beste für Sie ist. Dabei gibt es vieles zu beachten, von der Entfernung, über den Komfort, bis hin zur Zeit, die Sie für den Weg aufwenden möchten. Ein guter Weg is es, sich im Vorhinein über die tatsächlichen Verhältnisse vor Ort im Klaren zu sein, um so auch bei vermeindlichen Schnäppchen, böse Überraschungen zu vermeiden. Mit dieser Übersicht sind Sie allerdings bestens gegen alles gewappnet.

Luftverkehr in China
Zur Zeit hat China über 980 inländische Fluglinien, 130 internationale Fluglinien und 24 lokale Fluglinien. Die inländischen Fluglinien konzentrieren sich östlich der Linie Harbin-Beijing-Xi'an-Chengdu-Kunming und insbesondere im von Beijing, Shanghai und Guangzhou gebildeten Dreieck. 135 Groß- und mittlere Städte sind mit dem Flugzeug zu erreichen. 

Für internationale Fluglinien bildet Beijing den Mittelpunkt. Von Beijing, Shanghai, Guangzhou, Ürümqi, Dalian, Kunming und Xiamen aus kann man nach Japan, Nordamerika, in den Nahen Osten, nach Europa, Südasien, Südostasien und Australien fliegen.

Eisenbahn
Der Eisenbahnverkehr Chinas entwickelt sich rasch. Die chinesische Eisenbahn teil sich in inländische und internationale Züge. Zur Personenbeförderung stehen neben Transitzügen auch Sonderschnellzüge, Eilzüge, Reisezüge, Expresszüge und D-Züge zur Verfügung. Im Abteil für „soft sleepers" gibt es zwei obere und zwei untere Etagebetten.

Die abendliche Fahrt mit einem Schnellzug hat den Vorteil, am nächsten Tag, eventuell schon morgens am Ziel zu sein. Mit einem solchen Zug sind die Reisen leichter zu gestalten. Außerdem gibt es Reisezüge. Mit dem Reisezug kann man alle Touristenstädte erreichen. Es ist auch bequem, den Reisezug zu nehmen.
Für den Transitverkehr sind die Städte wie Ulan Bator, Moskau, Pjöngjang und Hanoi mit den chinesischen Städten verbunden.

Straßen in China
China hat ein dichtes Straßennetz mit Beijing, Shanghai und Guangzhou als Verkehrsknotenpunkten. Zur Zeit bemüht sich China, Autobahnen und Autostraßen erster und zweiter Kategorie zu bauen. In vielen chinesischen Touristenstädten sind solche Straßen bereits fertig gebaut und so werden die Fahrzeiten zwischen den Städten gekürzt. 

Taxis in China
In China gibt es in allen größeren Städten reichlich Taxis, vor allem in den Städten der Ostküste und in den chinesischen Entwicklungsstädten im Inland. Taxis in solchen Städten in China haben meist ein gute Qualität und einen relativ günstigen Preis, der von der jeweiligen Stadtregierung vorgegeben wird.Die Autos, die als Taxis in größeren Städten in China benutzt werden sind in der Regel in der Passat-Klasse oder Jetta-Klasse und bieten Platz für bis zu vier Personen plus dem chinesischen Taxifahrer. Es gibt zum Teil auch Taxis für mehr Personen. Diese werden aber immer seltener.Taxifahrer in China sprechen oft keine westlichen Fremdsprachen, und ungeübte westliche Ausländer schaffen es zumeist nicht, Hochchinesisch in einer für Chinesen verständlichen Form auszusprechen. Daher ist es oft schwierig, dem Taxisfahrer klarzumachen, wohin man denn gebracht werden möchte, selbst dann, wenn man den Namen des Ortes eigentlich zu kennen glaubt.Wie auch in Europa gibt es Städte in China, in denen die Taxisfahrer ehrlicher sind, und andere Städte, in denen man sich fast sicher sein kann, einige Yuan mehr bezahlen zu müssen und mindestens eine Viertelstunde Zeit zu verlieren.

Schifffahrt in China
Im Osten des chinesischen Festlandes liegen das Bohai-Meer, das Gelbe Meer, das Ostchinesische Meer und im Süden das Südchinesische Meer. An der langen Küstenlinie Chinas befinden sich viele Häfen wie Shanghai, Xingang in Tianjin, Huangpu in Guangzhou, Yantai, Qingdao, Qinhuangdao, Dalian, Beihai und Hong Kong. Diese Häfen sind breit, tief und schön. Über diese Häfen können ausländische Passagiere nach China einreisen.

Internationale Seefahrtslinien
  China hat viele Hafenstädte für die internationale Seefahrt, durch die die Hafenstädte in anderen Ländern und Gebieten zu erreichen sind. Von Shanghai, Tianjin und Dalian kann man mit dem Schiff nach Kobe, Osaka, Yokohama und Inchon fahren. Auf diesen Linien verkehren viele Luxusdampfer.

Inländische Seefahrtslinien 
Die inländischen Seefahrtslinien verbinden alle Hafenstädte miteinander. Wichtige Linien sind Shanghai-Dalian, Dalian-Tianjin, Dalian-Yantai, Shanghai-Qingdao, Shanghai-Guangzhou, Beihai-Guangzhou, Shenzhen-Zhuhai und Zhuhai-Hong Kong.

Diese Seefahrtslinien sind günstig gestaltet. Viele Luxusdampfer und Passagierschiffe verkehren zwischen diesen Häfen. 

Binnenschifffahrt 
China verfügt über eine große Anzahl von Flüssen. Die Gesamtlänge beträgt 226 800 km, davon sind 136 000 km für die Binnenschifffahrt geöffnet. 


 

 

 

 

 



 

 
   
 
 
 AGB