Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
   
Spannende China Routenvorschläge  
Wunderbare Sichuan und Yunnan von Kunming nach Chengdu mit dem Auto 11 Tage


 

 



 

 



 

Wunderbare Sichuan und Yunnan von Kunming nach Chengdu mit dem Auto 11 Tage
Reiseroute:
Kunming – Dali – Lijiang – Shangri-La – Daocheng - Kangding - Leshan - Emeishan – Chengdu
Reisecode :CN-063
Dauer : 11 Tage

REISEVERLAUF
01.Tag Ankunft in Kunming
Im Laufe des Tages Ankunft in Kunming in den Südwesten Chinas.Sie treffen mit dem Reiseleiter am Flughafen. Kunming ist die Hauptstadt der Provinz Yunnan, deren Name "südlich der Wolken" bedeutet. Empfang in Kunming und Transfer zum Hotel.

02.Tag Kunming
Von Kunming aus, der "Stadt des ewigen Frühlings" in einer fruchtbaren Ebenne gelegen, unternehmen wir einen Tageausflug zum 125 km entfernten, einzigartigen Steinwald Shilin. Auf einer Fläche von 270 qkm ragen bis 30 m hohe, bizarre Gesteinsformationen empor. Auf einer kurzen Wanderung besuchen wir den Steinwald. Kunming ist eine faszinierende, multi-ethnische Stadt mit einem bunten Strassenbild und zahlreichen Tages- und Nachtm?kten. Heute besichtigen wir noch den Westberg mit den Longmen Grotten im Vorort von Kunming.

03.Tag Kunming – Dali
Transfer zur Busstation, Fahrt mit Shuttle Bus nach Dali. In Dali werden Sie Bekanntschaft mit der Bai-Minorit?t machen. Nach Ankunft in Dali fahren Sie zum nordwestlichen Stadtrand von Dali. Dort liegt der Drei-Pagoden-Tempel (Santasi), der das Wahrzeichen von Dali ist. Anschlie?end Bummel in der Altstadt Dali. 1N im 4*Geb?ude vom Landscape Hotel

04.Tag Dali – Lijiang
Vormittags Fahrt nach Lijiang. In Lijiang ist die Naxi-Nationalminderheit zu Hause. Närdlich der Altstadt Lijiang liegt die sch?ne Parkanlage Teich des Schwarzen Drachens (Heilongtan). Im Gew?sser des Teiches spiegeln sich die Gipfel des Jadedrachen-Schneegebirges. Weiter Besuch des Museums der Dongba-Kultur. Diese alte Dongba Kultur der Naxi erhielt ihren Namen dadurch, dass sie in der Dongba-Religion erhalten ist. Allgemeiner Meinung nach entstand sie spötestens in der Tang- und der Song-Dynastie und hat damit eine 1000-j?hrige Geschichte. Anschließend Bummel in der nahezu vollständig erhaltenen Altstadt von Lijiang, Dayan genannt. Seit 1997 gehört Dayan zum Unesco-Weltkulturerbe.

05.Tag Lijiang – Shangri-La
Wir setzen unsere Reise nach Tibet fort und kommen zum laengsten Fluss Chinas, dem Yangtse (6380 km), der in seinem Oberlauf Jinsha Jiang (Goldsandfluss) genannt wird. Besonders beeindruckend wirkt das Durchbruchstal, die 15 km lange Tigersprungschlucht. Wanderung in der Schlucht. Nachmittags treffen wir in der Stadt Shangri-La ein. Nun befinden wir uns schon nahe der tibetischen Grenze.

06.Tag Flug Shangri-La – Daocheng
Hauptanziehungspunkt von Shangri-La ist das berühmte Songzanlin Kloster (Ganden Sumtseling Kloster), gebaut vom fünften Dalai Lama im Jahr 1679. Sein Erscheinungsbild wird durch den Potala Palast in Lhasa stark geprägt, daher kommt der Nickname "kleiner Potala". Es ist das wichtigste Kloster der Gelukpa-Schule in der Provinz Yunnan.Sie fahren nach Daocheng,Etwa 7 stunden.

07.Tag Yading park
Besuchen sie den Yaingding Park Heute. Von Daocheng zum Dorf Riwa. Unterwegs ueberqueren Sie den 4602 m Pass Haizi Shan. Die Topographie von dem Haizi Shan Berg ist recht kompliziert. In diesem Gebiet erforscht man die geologische Struktur und die Bildung der Gletscher.Von hier aus beginnt die Wanderung in der Shangri-la. Zuerst Wanderung durch den Wald zum kleinen Chonggu Kloster. Unterwegs können Sie schon die heiligen Berge Xinuoduoji und Xiannairi fotografieren. Und am Chonggu Kloster hat man schönen Überblick über die heiligen Berge Xinuoduoji und Xiannairi. Nach kurzer Besichtigungen und Pause weiter Wanderung (1 km) durch den Urwald und üppige Sträucher zum heiligen Zhoma Latso See (3900 m) am Fuß vom riesigen Berg Xiannairi (6032 m). Schöner Berg Xiannairi ragt vor Ihnen hervor! Anschließend wandern Sie zurück zum Chonggusi und weiter zum Luorong Steppe.

08.Tag, Riwa - Litang – Yajiang – Xinduqiao – Kangding
Lange Rückfahrt auf der selben Strasse nach Kangding.Es dauert ca. 7 Stunden.Sie Pass-Xinduqiao Fotografie Himmel.

09.Tag, Kangding - Emeishan
Durch Erlang Shan Tunnel bis Yaan, Sie farhen nach Emeishan. Danach Weiterfahrt nach Emei zur Besichtigung des Emeishan-Berges (3.099 m), einer der vier heiligen buddhistischen Berge Chinas und ursprünglich taoistisches Rückzugsgebiet. Besichtigung des Baoguo-Tempels am Fuß des Emeishan Berges.

10.Tag,Emeishan - Leshan - Chengdu
Am südwestlichen Rand der Sichuan-Ebene gelegen ist das 3.099 m hohe Gebirge Emeishan: Schön, imposant, heilig und, wenn von den Wolken und Nebeln eingehüllt, wie es oft der Fall ist, scheinbar sehr mystisch zugleich. Mit seinen zahlreichen buddhistischen Tempeln und einer atemberaubenden Gebirgslandschaft zieht der Emeishan seit Jahrhunderten Pilger und Touristen magnetisch an. Morgens fahren Sie mit lokalem Bus bis Leidongping und von hier aus machen Sie eine kleine Wanderung bis Jieyindian.Sie fahren nach Buddha von leshan.Besuchen sie den Buddha von leshan.Am nachmittag Fahrt zum Gro?en Buddha von Leshan: Mit einer Höhe von 71 Metern zählt die monumentale Statue zu den größten Buddha-Figuren der Welt Leshan-Dafo. Nicht nur die immense Größe der aus dem Fels gemeißelten Statue beeindruckt, sondern auch dass sie aus der Tang-Zeit stammt, also bereits seit 1.200 Jahren besteht. Unvergessliche Eindrücke haben Sie bei einer Bootsfahrt auf dem Min-Fluss.Sie fahren nach Chengdu.

11.Tag Abschied von Chengdu
Vormittags fahren Sie zur Aufzucht- und Forschungsstation für Pandabären - der idealste Ort für die Besucher aus allen Ländern, um die gefährdeten Pandas in ihrem natürlichen Lebensraum kennenzulernen. Nachmittags Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Hause..Ende der Reise.

 

 

 

 

 


 

 

 


 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
   
 
 AGB