Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
   
Spannende China Routenvorschläge  
Wunderbar in Sichuan und Tibet Reise 12 Tage


 

 



 

 



 

Wunderbar in Sichuan und Tibet Reise 12 Tage
Reiseroute:
Chengdu – Leshan – Emeishan – Chengdu – Jiuzhaigou – Huanglong – Chengdu - Lhasa – Gyantse – Shigatse – Lhasa
Reisecode :CN-061
Dauer : 12 Tage

REISEVERLAUF
01.Tag Ankunft in Chengdu
Im Laufe des Tages Ankunft in Chengdu, der Hauptstadt von der Provinz Sichuan - Heimat der Pandab?ren. Transfer zum Hotel. Die restliche Zeit steht zur freien Verfügung.

02.Tag Chengdu – Leshan – Emeishan
Morgens Fahrt zum Großen Buddha von Leshan: Mit einer H?he von 71 Metern zählt die monumentale Statue zu den größten Buddha-Figuren der Welt Leshan-Dafo. Danach Weiterfahrt nach Emei zur Besichtigung des Emeishan-Berges (3.099 m), einer der vier heiligen buddhistischen Berge Chinas und ursprünglich taoistisches Rückzugsgebiet. Besichtigung des Baoguo-Tempels am Fuß des Emeishan Berges. Die Gebirgslandschaft Emeishan und "Der Große Buddha von Leshan" wurden 1996 in die Liste des UNESCO Weltkultur- und Naturerbes aufgenommen.

03.Tag Emeishan - Chengdu
Am südwestlichen Rand der Sichuan-Ebene gelegen ist das 3.099 m hohe Gebirge Emeishan: Schön, imposant, heilig und, wenn von den Wolken und Nebeln eingehüllt, wie es oft der Fall ist, scheinbar sehr mystisch zugleich. Mit seinen zahlreichen buddhistischen Tempeln und einer atemberaubenden Gebirgslandschaft zieht der Emeishan seit Jahrhunderten Pilger und Touristen magnetisch an. Morgens fahren Sie mit lokalem Bus und der Seilbahn zum Tempel der Ewigkeit.Danach fahren Sie bis Leidongping und von hier aus machen Sie eine kleine Wanderung bis Jieyindian. Anschlie?end fahren Sie mit der Seilbahn auf den hohen Gipfel des Emeishan, der auch Goldenes Dach genannt wird. Hier besichtigen Sie den Tempel Huazang und die riesige goldene Statue des Puxian Buddhas. Rückfahrt nach Chengdu.

04.Tag Flug Chengdu – Jiuzhaigou FMA
Morgens fahren Sie zum Aufzuchtszentrum für Pandas - der idealste akologische Ort für die Besucher aus allen L?ndern, um die Pandas in ihrem natürlichen Lebensraum kennenzulernen. Nachmittags Transfer zum Flughafen, Flug nach Jiuzhaigou. Ankunft am Jiuhuang Flughafen, Abholung und Weiterfahrt nach Jiuzhaigou, dem nationalen Waldpark und Weltnaturerbe.

05.Tag Jiuzhaigou
Ganzt?gige Besichtigung in Jiuzhaigou: Jiuzhaigou ist ein M?rchenland und Paradies und besteht aus drei T?lern, in einer Y-Form. Wenn es auf der Welt wirklich ein M?rchenland gebe, w?re es das Jiuzhai Tal. Es ist das Meisterwerk der Natur. Die Berge sind grün und anmutig, das Wasser ist kristallklar und buntfarbig. Das bildet die malerische und grandiose Landschaft. Die Sch?nheit ist eine harmonische Einheit von Primitivit?t, Farben, Formen und Läuten.

06.Tag Jiuzhaigou – Huanglong, Flug Huanglong – Chengdu
Morgens fahren Sie zu dem Nationalen Waldpark Huanglong. Sie wandern zuerst zu Fuss auf dem Berg und genie?en die wundersch?ne Karstlandschaft. Dann nehmen Sie eine Seilbahn herunter. Nachher Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Chengdu. Ankunft in Chengdu, Abholung und Transfer zum Hotel.

07.Tag Flug Chengdu – Lhasa FM
Fruehmorgens Transfer zum Flughafen und Flug nach Lhasa, der Hauptstadt Tibets (3.650 m). Nach der Ankunft am Gonggar Flughafen Transfer nach Lhasa. Am Nachmittag Besuch des Nonnenklosters Ani Sangkhung. "Ani" bedeutet Nonne, "Sangkhung" ist Meditationshoehle. Das Nonnenkloster Ani Sangkhung wurde im 15. Jahrhudnert von einem Schüler von Tsongkapa gegründet. Es liegt im Altstadtzentrum in der N?he von Jokhang. Heute leben hier ca. 100 Nonnen. Im Kloster werden Gebetshalle, Wohnheim, Küche, usw. eingerichtet. Die Nonnen bauen viele Pflanzen an, das Kloster sieht wie ein Garden aus.

08.Tag Lhasa
Ganztagige Besichtigungen in Lhasa: Vormittags Potala und nachmittags Jokhang. Der Potala Palast ist der grandioseste Bau im tibetischen Gebiet und Wahrzeichen der heiligen Stadt Lhasa. Die ehemalige Winterresidenz der Dalai Lamas beherrscht das Stadtbild. Jokhang (erbaut 647) ist der heiligste Tempel in Tibet und das Ziel unz?hliger Pilger. Von seinen goldenen Dochern bieten sich grandiose Ausblicke. Bummel auf dem Barkhor, ein heiliger Umwandlungsweg, der Jokhang umgibt.

09.Tag Lhasa
Vormittags besuchen Sie das Drepung Kloster, 8 km nordwestlich von Lhasa. Drepung bedeutet "Reishaufen" nach einem Kloster in Indien und war das Zentrum der Gelbmützensekte (Gelupka-Sekte). Anschließend besichtigen Sie Norbulingka: Die 40 Hektar gro?e "Juwel-Parkanlage" diente von der Mitte des 18. Jhts. als Sommerresidenz der Dalai Lamas. Nachmittags fahren Sie zum Kloster Sera. Sera, der Wildrosenhof, zählt auch zu einem von den sechs Meister-Kl?stern der Gelugpa Sekte. Sie haben Gelegenheit, Debatten der Lamas zu erleben.

10.Tag Lhasa - Yamdrok See – Gyantse – Shigatse
Freuen Sie sich auf eine atemberaubende Bergwelt! Heute fahren Sie auf der ?Karawannenstrasse“ und mehrere P?sse nach Gyantse (260 km). Am höchsten Punkt der Fahrt (Karo La Pass auf 5.010 m) liegt der Gletscher des Noejin Kangsa (7.223 m) zum Greifen nahe. Unterwegs Fotopause am drittgr?ssten heiligen See Tibets - Yamdrok. Nach Ankunft in Gyantse besuchen Sie das Palkhor Kloster mit der eindrucksvollen Stufenpagode des Kumbum. Dann Weiterfahrt nach Shigatse, der zweitgr?ssten Stadt von Tibet.

11.Tag Shigatse - Lhasa
In Shigatse Besuch vom Tashilunpo Kloster. Tashilunpo zählt auch zu einem von den sechs Meister-Kl?stern der Gelukpa Schule. Shigatse war Sitz der Pantschen Lama. Im Kloster ist die größte vergoldete Statue vom Maitreya, Buddha der Zukunft, in China zu bewundern. Nachmitatgs Rückfahrt nach Lhasa.

12.Tag Abschied von Tibet
Transfer zum Flughafen oder zum Bahnhof, Abschied von Tibet..Ende der Reise.

 

 

 

 

 


 

 

 


 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
   
 
 AGB