Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
   
Spannende China Routenvorschläge  
Beijing-Xian-Jiuzhaigou-Chengdu-Emeishan Rundreisen 10 Tage


 

 



 

 



 

Beijing-Xian-Jiuzhaigou-Chengdu-Emeishan Rundreisen 10 Tage
Reiseroute:Beijing-Xian-Jiuzhaigou-Chengdu-Leshan-Emeishan-Chengdu
Reisecode :CN-053
Dauer : 10 Tage / 9 Nachte

REISEVERLAUF
01-Tag, Frankfurt - Beijing
Ankunft in Beijing, Begrüßung durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, durch die Altstadt zu bummeln.im Laufe des Tages Ankunft in Beijing, Begrüßung durch Ihre örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Nachmittags besuchen Sie den im Jahr 1420 erbauten Himmelstempel (Tian Tan): Ein herrliches architektonisches Beispiel aus der Ming-Zeit und eines der Wahrzeichen von Beijing. Der Himmelstempel diente den Ming- und Qing-Kaisern als Gebets- und Ernte-Opferstätte und ist der größte und bedeutendste aller kaiserlichen Tempel Chinas.

02-Tag, Beijing
Tagsüber besichtigen Sie den Kaiserpalast (Gugong), dem Platz des Himmlischen Friedens und den Sommerpalast (Yihe-Yuan). Der Kaiserpalast ist das schönste Beispiel chinesischer Palastarchitektur. Während der beiden letzten Dynastien Ming (1368-1644) und Qing (1644-1911) galt der Kaiserpalast als das Zentrum im Reich der Mitte. Weil das Betreten des Palastes der Bevölkerung bis zur Revolution von 1911 untersagt war, wurde er auch die "Verbotene Stadt" genannt. Nachmittags Besuch vom Sommerpalast. Zahlreiche unvergeßliche Fotomotive erwarten Sie. Im Sommer war es den chinesischen Kaisern zu heiß, deshalb wurde bereits im Jahr 1153 damit begonnen, eine Sommerresidenz nordwestlich von Beijing zu errichten. Der Sommerpalast ist der gelungenste kaiserliche Garten, einer der Höhepunkte chinesischer Landschafts- und Gartenbaukunst.

03-Tag, Beijing
Vormittags Ausflug zur Großen Mauer bei Mutianyu. Der hiesige, 1368 erbaute und 1983 restaurierte Abschnitt der Großen Mauer ist besonders attraktiv: Mit seinen zahlreichen Wachtürmen erstreckt sich die Große Mauer malerisch entlang eines Hügelkamms in grüner, sanft gewellter Landschaft. Die Große Mauer wurde als Verteidigungslinie gegen Angriffe kriegerischer Steppenvölker aus dem Norden erbaut und im Laufe der Zeit ständig erweitert und verstärkt, wobei die Pass-Stellen mit Kasernen, Wachtürmen und Lagerräumen festungsähnlich ausgebaut wurden. Nachmittags Rückfahrt nach Beijing, bestaunen Sie das Aussehen der Nationalstation und des Schimmzentrums, die jeweils Vogelnest und Wasserwürfel genannt werden.

04-Tag, Beijing - Xian
Morgens Transfer zum Flughafen, Flug nach Xian, Hauptstadt der Provinz Shaanxi. Hauptanziehungspunkt Xians ist die berühmte Terrakotta-Armee des ersten Kaisers von China Qin-Shihuangdi. Ihm gelang es, China zum ersten Mal zu einigen. Die Wächter seines Grabs bieten Ihnen heute einen der großartigsten Einblicke in die Welt des alten China. Außerdem sehen Sie noch die Große-Wildgans-Pagode (Dayanta) die der Kaiser Li Zhi im Jahr 650 n. Chr. errichten ließ.

05-Tag,Xian – Huanglong - Jiuzhaigou
Fruehmorgens Transfer zum Flughafen, Flug nach Jiuzhaigou. Ankunft am Jiuhuang Flughafen, fahren Sie zu dem Nationalen Waldpark Huanglong. Sie wandern zuerst zu Fuß auf dem Berg und genießen die wunderschöne Karstlandschaft. Dann nehmen Sie eine Seilbahn herunter. Danach Weiterfahrt nach Jiuzhaigou.

06-Tag, Jiuzhaigou
Ganztägige Besichtigung in Jiuzhaigou: Jiuzhaigou ist ein Märchenland und Paradies und besteht aus drei Tälern, in einer Y-Form. Wenn es auf der Welt wirklich ein Märchenland gebe, wäre es das Jiuzhai Tal. Es ist das Meisterwerk der Natur. Die Berge sind grün und anmutig, das Wasser ist kristallklar und buntfarbig. Das bildet die malerische und grandiose Landschaft. Die Schönheit ist eine harmonische Einheit von Primitivität, Farben, Formen und Läuten. Es ist der Höhepunkt der landschaftlichen Ästhetik.

07-Tag, Jiuzhaigou – Chengdu
Morgens Transfer zum Flughafen, Flug nach Chengdu, Abholung und Transfer zum Hotel. Chengdu, die Hauptstadt der Provinz Sichuan – Heimat der Pandabaeren, befindet sich im Herz des Sichuan-Beckens. Nachmittags besuchen Sie das neu eröffnete Jinsha-Ruinen Museum. Die Jinsha-Ruinen, eine archäologische Fundstätte im westlichen Vorort von Chengdu, wurden im Februar 2001 zufällig bei Straßenbauarbeiten entdeckt. Unmengen wunderbarer Kunstwerke aus Jade, Bronze, Gold, Ton und Stein kamen ans Tageslicht.

08-Tag, Chengdu - Leshan - Emeishan
Morgens Fahrt zum Großen Buddha von Leshan: Mit einer Höhe von 71 Metern zählt die monumentale Statue zu den größten Buddha-Figuren der Welt Leshan-Dafo). Nicht nur die immense Größe der aus dem Fels gemeißelten Statue beeindruckt, sondern auch dass sie aus der Tang-Zeit stammt, also bereits seit 1.200 Jahren besteht. Unvergessliche Eindrücke haben Sie bei einer Bootsfahrt auf dem Min-Fluss. Besichtigung des Baoguo-Tempels am Fuß des Emeishan Berges. Die Gebirgslandschaft Emeishan und "Der Große Buddha von Leshan" wurden 1996 in die Liste des UNESCO Weltkultur- und Naturerbes aufgenommen.

09-Tag, Emeishan - Chengdu
Am südwestlichen Rand der Sichuan-Ebene gelegen ist das 3.099 m hohe Gebirge Emeishan: Schön, imposant, heilig und, wenn von den Wolken und Nebeln eingehüllt, wie es oft der Fall ist, scheinbar sehr mystisch zugleich. Mit seinen zahlreichen buddhistischen Tempeln und einer atemberaubenden Gebirgslandschaft zieht der Emeishan seit Jahrhunderten Pilger und Touristen magnetisch an. Morgens fahren Sie mit lokalem Bus und der Seilbahn zum Tempel der Ewigkeit (Wanniansi), dem ältesten noch erhaltenen Tempel des Berges aus der Song-Zeit. Anschließend fahren Sie mit der Seilbahn auf den hohen Gipfel des Emeishan, der auch Goldenes Dach (Jingding, 3.077 m) genannt wird. Hier besichtigen Sie den Tempel Huazang und die riesige goldene Statue des Puxian Buddhas. Rückfahrt nach Chengdu.

10-Tag, Chengdu - Frankfurt
Rückflug in der Nacht mit dem Nachtflug von Air China nach Frankfurt mit Ankunft in Frankfurt am frühen Morgen desselben Tages. Gegebenenfalls Weiterreise mit Ihrem gebuchten Verkehrsmittel zurück zum Ausgangsort.
Ende der Reise.

 

 

 

 

 

 


 

 

 


 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
   
 
 AGB