Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
   
Spannende China Routenvorschläge  
Peking-Xian-Chengdu-Lijiang Chinesische Kultur Rundreisen 21 Tage


 

 



 

 



 

Peking-Xian-Chengdu-Lijiang Chinesische Kultur Rundreisen 21 Tage
Reiseroute:Peking-Xian-Lanzhou-Xiahe-Jiuzhaigou-Chengdu-Lijiang-Zhongdian-Chengdu
Reisecode :CN021
Dauer : 21 Tage / 20 Nachte

REISEVERLAUF
1-Tag, Deutschland - Peking
Ihre Reise beginnt mit einem Flug in die chinesische Hauptstadt. Meistens kommen Sie am frühen Morgen in Peking an. Der Flug dauert ohne Zwischenstopp (meist nur von Frankfurt aus) etwa neuneinhalb Stunden.

2-Tag, Peking
In der Ankunftshalle am Flughafen werden Sie von einem Guide erwartet, der ein Schild mit Ihrem Namen hält. Er nimmt Sie in Empfang und begleitet Sie im privaten Transfer zum Hotel. Nutzen Sie diese Möglichkeit Ihre ersten Fragen zu Land, Leuten und praktischen Dingen, wie zum Telefonieren oder Geld abheben, zu stellen. Der Flughafen liegt etwa eine Stunde vom Zentrum von Peking entfernt.Der detailverliebte Lama Tempel in Peking.

3-Tag, Peking
Am dritten Tag Ihrer Rundreise durch China besichtigen Sie die Millionenstadt Peking mit einem englischsprechendem Guide und privatem Auto. Sie werden gegen 08:30 Uhr am Hotel abgeholt. Der erste Halt sind die bedeutendsten Tempel Pekings: der Himmelstempel und der farbenprächtigen Lama Tempel. Von exotischen Düften, wie Weihrauch und Sandelholz, umgeben, spazieren Sie an roten Pagoden, Mönchen und Gebetshäusern vorbei. Da Sie einen Guide bei sich haben, der in der Stadt lebt, erfahren Sie viele interessante Dinge über Peking. Für den Abend lohnt sich der Besuch in eines der traditionsreichen Peking-Ente Restaurants. Fragen Sie Ihren Guide nach seiner Empfehlung. Während der köstlichen Mahlzeit können Sie den Tag Revue passieren lassen und sich schon auf den morgigen Ausflug zur chinesischen Mauer freuen. 

4-Tag,Peking
Die Chinesische Mauer darf unserer Meinung nach bei einer Chinareise nicht fehlen. Eine Wanderung über die chinesische Mauer, zum Beispiel die Abschnitte Jinshanling nach Simatai, ist eine gute Weise, um einen Eindruck dieses gigantischen Bauwerkes zu bekommen.Als Alternative planen wir Ihnen gerne einen Ausflug zur chinesischen Mauer bei Mutianyu ein. Dieser Mauerabschnitt ist nur 3 km lang und der Beginn- und Endpunkt sind an gleicher Stelle. Sie können also selbst die Länge Ihrer Wanderung bestimmen.

5-Tag, Peking - Xi'an
Nach dem gestrigen anstrengenden Tag auf der chinesischen Mauer haben Sie heute noch etwas Freizeit in Peking. Sie können sich zum Beispiel im Bethei Stadtpark mit klassischen chinesischen Gärten ausruhen, oder Sie besuchen den Sommerpalast. Wenn Sie lieber etwas Aktives machen möchten, können Sie auch durch die alten Hutong-Viertel von Peking spazieren oder spontan eine Rikschafahrt arrangieren.Machen Sie sich am Nachmittag auf den Rückweg zu Ihrem Hotel. Sie werden am späten Nachmittag von Ihrem Hotel abgeholt und zum Bahnhof gebracht. Sie schlafen im Softsleeper Abteil auf dem Weg nach Xi'an. 

6-Tag, Xi'an
Sie kommen am Morgen in Xi'an an. Wenn Sie lieber fliegen möchten, geben Sie uns bitte Bescheid, denn es gibt auch täglich Flugverbindungen. Sie werden wieder von einem Angestellten unserer Partneragentur vom Bahnhof/Flughafen abegholt und zum Hotel gebracht. Sie wohnen in einem etwas größeren, dafür zentral gelegenem Hotel in Xi'an. Die Zimmer können meist nicht direkt bezogen werden. Meistens können Sie nur kurz das Gepäck abstellen. Also planen wir für Sie gleich die Fahrt zum Ausgrabungsgebiet der Terrakotta-Armee, welches etwa eine Stunde außerhalb der Stadt liegt.Ein Besuch der Terrakotta Armee dauert etwa zwei Stunden, aber mit dem Transport hin und zurück brauchen Sie einen halben Tag. Meistens sind Sie am Mittag schon wieder in Xi'an.Ratsam ist es, diesen gegen 17:00 Uhr zu besteigen, da Sie dann eine schöne Aussicht auf die Stadt und das muslimische Viertel haben. Gleichzeitig erleben Sie die Vorführung der großen chinesischen Pauken mit. Am Abend lohnt sich ein Besuch des Trommelturms. 

7-Tag, Xi'an - Lanzhou
Da Sie erst heute Abend in den Nachtzug nach Lanzhou steigen, haben Sie noch Zeit um Xi'an auf eigene Faust zu erkunden. Gehen Sie zum Beispiel zum muslimischen Viertel. Hier treffen der Islam und die chinesische Kultur aufeinander und es gibt allerlei Leckereien zu probieren. Die Fahrt mit dem Zug dauert etwa 8 Stunden. Geben Sie uns einfach Bescheid, falls Sie lieber fliegen möchten.

8-Tag, Lanzhou-Xiahe
Am nächsten Morgen kommen Sie am Bahnhof von Lanzhou an. Lanzhou liegt am Gelben Fluss in der Provinz Gansu. Lanzhou ist mit seinen etwa 4 Millionen Einwohnern eine sehr große und lebhafte Stadt. Es gibt Promenaden am Wasser, an denen Sie gemütlich entlang spazieren können. Ansonsten gibt es nicht sehr viel Sehenswertes.Sie werden am Bahnhof wieder abgeholt und per Privattransfer in etwa 5 Stunden in die Kleinstadt Xiahe gebracht.Sie fahren an bergigen Landschaften vorbei, überqueren die neue gebührenpflichtige Straße und fahren weiter Richtung dem Ort Linxia. Ab hier fahren Sie auf einer Bäumen umgebenen, kurvigen Straße. Sie durchqueren kleine Moslemdörfer. Hinter Linxia folgen Sie dann einer Straße, die immer wieder durch tiefe Täler führt. Dann erreichen Sie Xiahe. 

9-Tag, Xiahe - Langmusi
Sie kommen durch dünn besiedeltes Gebiet mit ab und an einer kleinen Siedlung. Hier leben hauptsächlich halbnomadische Tibeter mit Yak- und Schafherden. Im Winter leben sie in den Dörfern, im Sommer ziehen sie mit ihren Herden über die Grasebenen: Von Mai bis Oktober stehen auf den Ebenen überall Nomadenzelte. Raststopps und Stopps für Fotos können Sie individuell absprechen.
In Langmusi gibt es zwei große tibetische Klöster, wodurch ein großer Teil der Bevölkerung, neben den Hui und Goloks, aus tibetischen Mönchen besteht. Außer den Klöstern gibt es in Langmusi nicht so viel spannendes zu sehen. Möchten Sie auf Ihrer Reise typisch tibetisch essen, ist Langmusi allerdings der richtige Ort für Sie. Hier gibt es ein sehr nettes, einfaches Lokal mit tibetischen Spezialitäten. Fragen Sie ruhig den Guide, wo Sie am besten Essen gehen können.

10-Tag, Langmusi - Songpan
Besuchen Sie auf jeden Fall das wichtigste Kloster von Langmusi. Im Tempel wird morgens oft eine "Messe" abgehalten. Der Guide geht mit Ihnen durch die Gebetshalle, in der der höchste Geistliche des Klosters auf einem Podest sitzt, einer Art Thron. Jeder, der an ihm vorbei geht, neigt ehrfürchtig den Kopf.Danach brechen Sie mit dem Privatauto und Ihrem Fahrer auf nach Songpan. Die Tour führt über verschiedene Pässe, zwischen denen weitläufige Grasebenen liegen. Obwohl die Fahrt eine Weile dauert, werden Sie sich bestimmt nicht langweilen. Sie schlafen zwei Nächte in einem kleinen Hotel, in dem der Strom auch ab und zu mal ausfallen kann.

11-Tag, Songpan
Songpan ist ein kleiner Ort am Min Fluss. Die Bevölkerung ist ein Mix aus Tibetern, Hui Moslems und Han Chinesen. Hier treffen Sie also während Ihrer Rundreisen China auf allerlei verschiedene Religionen und Gebräuche. Sie werden Leute mit Gebetsmühlen in der Hand sehen, aber auch jemand mit einem Handy in der Hand könnte Ihnen entgegen kommen. Selbst in diesem abgelegenen Teil von China merken Sie, wie schnell die Stadt modern wird.Das Bild von Songpan wird von schmalen Gassen, in denen hauptsächlich Holzhäuser stehen, geprägt. Die meisten Touristen, die Songpan besuchen, machen ein mehrtägiges Pferdetrekking in den umliegenden Hügeln.

12-Tag, Songpan-Huanglong Nationalpark-Jiuzhaigou
An diesem Morgen werden Sie in Ihrem Hotel in Songpan abgeholt und direkt zu den bunten Kalksteinterrassen von Huanglong gebracht. Die Fahrt dauert ca. 1-2 Stunden. Ihr Gepäck lassen Sie im Fahrzeug. Wir empfehlen Ihnen, mit der Seilbahn nach oben zu fahren. Dort angekommen, kann die Wanderung beginnen. Sie laufen zwischen Bergen ins Tal hinunter und passieren weiße Kalksteinterrassen voller hellblauer und türkisfarbener Wasserquellen, die treppenartig ineinander überfließen. Sie befinden sich hier an der höchsten Stelle Ihrer Rundreisen China - auf 3.600 m (im Tal sind es 3.100m). Nehmen Sie deshalb genügend Wasser mit und erkunden Sie den Park in aller Ruhe. In etwa 5 Stunden sind Sie wieder am Ausgangsort angekommen und werden zu Ihrem Hotel in Jiuzhaigou gebracht.

13-Tag, Jiuzhaigou Nationalpark
Jiuzhaigou ist als Ort hauptsächlich wegen seines Nationalparks sehenswert. Besonders bei chinesischen Touristen ist die Region sehr bekannt. Erwarten Sie also nur wenige internationale Touristen und kaum Englischsprechende Chinesen im Park und im Hotel. Für ein gutes westliches Frühstück gehen Sie z. B. in das Star Cafe, das sich 10 min Fußweg vom Hotel befindet. Nach dem Frühstück machen Sie sich mit den Informationen und der Karte, die Sie vom lokalen Partner erhalten haben, auf zum Nationalpark (fußläufig). Im Park gibt es diverse Wanderrouten, die Sie entlang der unterschiedlichen Seen führen. Der eine Weg ist anstrengender als der andere. Es verkehren auch regelmäßig Busse, die Sie zu unterschiedlichen Orten und Seen bringen. Im Park wohnen einige Tibeter, die Sie besuchen können.

14-Tag, Jiuzhaigou - Chengdu
Nach dem Aufstehen sind wahrscheinlich ein paar Dehnübungen angebracht. Zwei Tage wandern gehen an den meisten Reisenden nicht spurlos vorüber. Sobald Sie ausgecheckt haben, holt Ihr Chauffeur Sie ab, um Sie zum Flughafen von Jiuzhaigou zu bringen. Wenn Sie in Chengdu landen, organisieren wir den Transport zum Hotel für Sie. Sie werden von einem Fahrer und Guide abgeholt. Unser Hotel liegt mitten in der Stadt, sodass Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt gut erreichen sind. Besuchen Sie beispielsweise die bunte Jinli Street. Hier sind Sie wieder unter Menschen und können den Tag in einem der vielen Teehäuser ausklingen lassen. Die Unterkunft während Ihres Aufenthaltes in Chengdu ist ein komfortables Mittelklassehotel, dessen Zimmer mit Dusche, Toilette und Klimaanlage ausgestattet sind. Zudem spricht das Personal Englisch und ist Ihnen bei der Organisation von verschiedenen Aktivitäten gerne behilflich.

15-Tag, Chengdu
Heute lernen Sie während eines Ausfluges das Umland von Chengdu kennen. Gegen 07:30 Uhr werden Sie abgeholt und mit einem englischsprachigem Guide in die ländlichen Gebiete um Chengdu gebracht. Je nach Verfügbarkeit und gegen Aufpreis können wir Ihnen auch einen deutschsprachigen Guide einplanen.Sie lassen die Großstadt schnell hinter sich. Unterwegs wird die Landschaft immer grüner und gegen 09:30 Uhr erreichen Sie den ländlichen Ort Huang Longxi am Ming Fluss. Entlang des Flussufers sehen Sie überall Terrassen. In Huang Longxi besuchen Sie den lokalen Markt mit bunten Haushaltsgegenständen und Esswaren - ein Leckerbissen für's Auge! Danach besichtigen Sie die Tempel und die malerischen Straßen des Ortes. Gegen 11:30 Uhr fahren Sie noch tiefer in die Provinz. Sie rasten bei einem Bauernhof, wo Sie mit der Bauernfamilie zu Mittag essen. Der Guide hilft Ihnen mit Ihren Gastgebern zu kommunizieren.

16-Tag, Chengdu - Lijiang
Wenn Sie noch etwas Zeit in Chengdu haben, empfehlen wir Ihnen eines der typischsten Gerichte der Region zu probieren: Hot-Pot. Die Chinesen lieben leckeres Essen, besonders, wenn es richtig scharf gewürzt ist. Sie verbringen Ihre Rundreisen China in einem traditionellem Courtyard Hotel, welches mit viel Geschmack eingerichtet wurde. Die komfortablen Zimmer liegen an einem gemütlichen Hof mit Grünpflanzen, Sitzgelegenheiten und Lampions. Wenn Sie die Altstadt besuchen möchten, fragen Sie an der Rezeption am besten nach einer Karte, denn in dem Labyrinth der Straßen kann man sich leicht verirren. Die Altstadt Lijiangs zählt übrigens zum UNESCO Weltkulturerbe und darf nicht von Autos befahren werden.

17-Tag, Lijiang
Heute Morgen machen Sie eine Radtour durch die Umgebung von Lijiang. Mit Ihrem Guide verlassen Sie die Stadt und radeln über eine asphaltierte, von weißen Berggipfeln eingesäumte Straße. Nach etwa 45 Minuten erreichen Sie das traditionelle Naxi-Dorf Baisha. Hier stellen Sie Ihr Rad ab und wandern durch die Straßen des Dorfs. Hier gibt es einige Läden, in denen man die traditionelle Kunst des Webens und Stickens beobachten kann.

In Baisha wohnt auch der legendäre Kräuterarzt Dr. Ho. Er wurde berühmt, weil er Medikamente an Menschen in der ganzen Welt verschickte, ohne erst auf deren Bezahlung zu warten. Er ist inzwischen über 80, empfängt seine Besucher aber immer noch herzlich mit einer Tasse 'health tea'. Sie haben während Ihrer Fahrradtour in Basha ausreichend Zeit, um sich selbstständig umzusehen und können Dr. Ho besuchen, wenn Sie mögen.Lijiang hat eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre bei Dunkelheit Am Nachmittag sind Sie wieder zurück in Lijiang, wo Sie sich in Ihrem Hotel etwas frisch machen können.

18-Tag, Lijiang - Zhongdian
Wahrscheinlich reisen Sie auf dem Landweg von Lijiang nach Zhongdian. Die Strecke beträgt ungefähr 200 km und führt Sie über Bergpässe und durch Täler. Sie reisen im komfortablen Bus und lernen die öffentlichen Verkehrsmittel auf Ihren Rundreisen China individuell kennen. Manchmal ist der Platz begrenzt, aber zwischen den Einheimischen und mit typisch asiatischer Musik im Hintergrund wird die Reise sicher unvergesslich.

19-Tag, Zhongdian
Am nächsten Morgen können Sie in der Altstadt von Zhongdian frühstücken. Hier gibt es zahlreiche kleine Restaurants. Anschließend haben Sie Zeit, um Zhongdian und die Umgebung zu erkunden. Wir fanden es schön, uns ein Fahrrad zu leihen und durch die Natur zu radeln.Da Zhongdian einige Meter über dem Meeresspiegel liegt, sollten Sie auf ein angenehmes Tempo achten. Die Mitarbeiter des Fahrradverleihs kennen die schönsten Strecken in der Region und werden Ihnen gern eine Route empfehlen. Fahren Sie zum Beispiel zum nah gelegenen Dorf Napa, am gleichnamigen Napa Lake. Von Ihrem Hotel in Zhongdian sind es bis hierher ungefähr sieben Kilometer. Unterwegs fahren Sie entlang rauer Berge, grüner Felder und Weidelandschaften.

20-Tag, Zhongdian-Chengdu
Heute endet dieser Baustein Ihrer Rundreisen China. Von Ihrem Hotel aus fahren Sie selbständig zum Flughafen von Zhongdian. Von Zhongdian geht Ihr letzter Flug nach Chengdu zurück, wo Sie die letzte Nacht Ihrer Rundreisen China verbringen. Bei Ankunft in Chengdu bringen wir Sie in das Mittelklasse-Hotel, in dem Sie bereits zuvor übernachtet haben. Genießen Sie den letzten Tag Ihrer Reise und schauen Sie sich zum Beispiel eine Aufführung der Sichuan Oper an (vor Ort einfach buchbar). Wenn Sie für Ihre Lieben zu Hause noch ein paar Souvenirs kaufen möchten, ist Chengdu ebenfalls sehr gut geeignet.

21-Tag,Chengdu - Deutschland
Am Ende Ihrer Rundreisen China können Sie über die Hotelrezeption ein Taxi zum internationalen Flughafen organisieren.
Ende der Reise.

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
   
 
 AGB