Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
   
Spannende China Routenvorschläge  
Tibet und Nepal Zug von Chengdu nach Lhasa Rundreisen 12 Tage


 

 



 

 



 

Tibet und Nepal Zug von Chengdu nach Lhasa Rundreisen 12 Tage
Reiseroute:Chengdu - Lhasa - Shigatse - Tingri - Kathmandu
Reisecode :XZ-016
Dauer : 12 Tage / 11 Nachte

REISEVERLAUF
01-Tag,Frankfurt- Chengdu
Ankunft in Chengdu, Flug nicht inbegriffen.
Besichtigungen: Flughafen Transfer (Chengdu).Ankunft in Peking und Transfer zum Hotel. Die reste Zeit steht Ihnen zur freien Verfügung.

02-Tag, Chengdu - Lhasa
Am Abend Transfer zum Hauptbahnhof, dann nehmen Sie den Nachtzug nach Lhasa. Außerdem wird Ihr Reiseleiter das Tibet-Visum an Sie übergeben.Zug von Peking nach Lhasa: T22 20:50---16:00 (Dauer: ca. 44 Stunden), 1 Klasse, 4Softbett-Kabine.
Hinweis: Wenn die Zugdauer Ihnen zu lang ist, könnten Sie auch zuerst nach Xining fliegen und dann den Schlafzug von Xining nach Lhasa nehmen(Dauer: 24 Stunden).

03-Tag,  Lhasa 
Auf dem Zug nach Lhasa.

04-Tag,  Lhasa 
Bei Ihrer Ankunft um 16 Uhr am Bahnhof in Lhasa werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt und ins Hotel begleitet. Die restliche Zeit des Tages steht Ihnen zum Ausruhen und Akklimatisieren. Hinweis: Denn die Stadt Lhasa ist 3651m über dem Meeresspiegel. Deshalb wäre es besser, im Hotel zu bleiben und keine andere Aktivitäten zu machen.

05-Tag,  Lhasa 
Visits : Barkhor Strasse, Jokhang Tempel, Potala Palast
Der heutige Tag beginnt mit dem vergessenen Weltwunder Potala Palast, einem riesigen Palastkomplex von Prägung der alten Schlösser. Er war die offizielle Winterresidenz und der Regierungssitz des Dalai Lama. Dort werden Sie die tibetische Kultur wie Wandmalerei, Thang-ga und heilige Pagoden kennenlernen. Danach wartet das UNESCO-Weltkulturerbe der Jokhang-Tempel auf uns. Er gilt als der heiligste Platz in Tibet und die ultimative Pilgerstätte für tibetische Buddhisten. Jeder Tibeter und jede Tibeterin versucht mindestens einmal im Leben den Tempel zu besuchen. Dann bummeln Sie auf der Barkhor Straße. Die Straße umgibt den Jokhang. Kirchgänger umrunden den Barkhor als Teil ihrer Pilgerreise – diese Gegend der Altstadt ist beides: das spirituelle Herz Lhasas und das Hauptgeschäftsviertel der Tibeter.

06-Tag,  Lhasa 
  Der Norbulingka, Sera Kloster
Heute fahren wir zum ehrwürdigen Sera Kloster. Dieses Kloster ist nicht nur ein Platz für Gebete sondern auch ein Haus der höheren Bildung. Viele kleinere Tempel umgeben dieses ruhig gelegene Kloster, das 1419 vom Gelehrten Tsong Khapa gegründet wurde. In Sera, der höchst ehrwürdigen religiösen Akademie in Tibet, debattieren Mönche jeden Nachmittag über buddhistische Schriften. Danach besuchen Sie das zweit größte Kloster der Welt Norbulingka (Juwelengarten). Es diente als Sommerresidenz für den Dalai Lama. Heute leben dort 400 Mönche. Wie der Potala Palast und der Jokhang-Tempel zählt Norbulingka auch zum Weltkulturerbe der UNESCO.

07-Tag, Lhasa - Zedang 
Yumbulagang
Heute besichtigen Sie die Festung Yumbu Lakhang, eines der hervorragenden Bauwerke aus der frühesten historischen Zeit Tibets, das eine Geschichte von 2000 Jahre haben soll und nach dem 7. Jhh. als Kloster ausgebaut wurde. Das hell leuchtende Gebäude hoch über dem Tal des Yarlung Tsangpo liegt besonders spätnachmittags schön im Sonnenlicht.

08-Tag, Zedang - Gyantse 
Pelkhor Chöde
Heute fahren wir mit dem Auto von Tsedang nach Gyantse. Wir werden zuerst über den Kampala Schneeberg mit einer Höhe von 4900 Metern steigen, auf der Spitze können Sie die malerische Landschaft des weltweit höchsten Yamdrok Tso-Sees geniessen. Dann werden wir entlang demYamdroktso See fahren und einen Spaziergang bei schönstem Abschnitt machen. In einem tibetischen Dorf werden Sie höchstwahrscheinlich von neugierigen, lachenden Kindern umziegelt, die kommen, um die neuen Gäste zu begrüßen. Nach der Ankunft in Gyantse am Nachmittag besuchen Sie das Kloster Palkhor Chode, eines der wichtigsten Bauwerke der tibetischen Architektur.

09-Tag,  Gyantse - Shigatse 
Tashilhunpo Kloster
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Shigatse, Tibets zweitgrößte Stadt, um das Xialu und Tashilhunpo Kloster zu besichtigen. Das Xialu Kloster befindet sich in Rikuozuo, 1027 begann sein Bau. Die Architektur ist eine typische Kombination aus tibetischem und chinesischen Baustil mit Torbögen, Ziegeldächern sowie Wandgemälde im Song und Yuan Stil. Das Tashilhunpo Kloster ist die ehemalige Residenz des Panchen Lama, der höchste tibetische Mönch nach dem Dalai Lama. Es beherbergt die Stupas vom 4. bis 10. Panchen Lama und eine der weltweit größten Bronze-Buddha-Statuen. Am Nachmittag können Sie auf eigene Faust das alte Stadtzentrum erkunden.

10-Tag,  Shigatse - Tingri 
Visits : Qomolangma Gebirge, Mount Everest, Rombuk Kloster
Heute fahren Sie weiter nach Sakya zum berühmten Sakya-Kloster dem Hauptkloster der Sakyapa Schule. Dieses Kloster wird oft mit Dunhuang im Hexi Korridor der Provinz Gansu verglichen, wegen der gewaltigen Sammlung unzähliger buddhistischer Schriften, Thangkas und seinen Wandmalereien. Dann fahren wir zum Mt. Everest, zuerste besuchen wir das Rongbuk Kloster. Das auf 5.030 m Höhe gelegene Kloster ist das höchst gelegene der Welt. Es wurde im Jahr 1899 gegründet, ca. 20km entfernt vom Gipfel des Mount. Everest. In der Nähe vom Mt. Everest gibt es ca. 8 km lange Strecke, die wunderschön ist. Deshalb werden wir eine Wanderung bis zum Mt. Everest machen. Sitzen Sie unter dem Schatten vom Mount Everest und genießen Sie den Blick auf den höchsten Gipfel der Welt, in Tibetisch Chomolungma genannt.

11-Tag,  Tingri-Zhangmu
Heute müssen wir früh los - auf eine lange Fahrt (320 km) zur Grenze. Wir werden den Thangla Pass (5.214 m) überqueren, der mit farbenfrohen Gebetsfahnen geschmückt ist. Von hier aus haben Sie einen fanatstischen Blick auf den Shisha Pangma Berg (8.013m) auf der einen, und auf die enorme Gaurisankar Bergkette auf der anderen Seite. Wir fahren über den Thangla Pass nach Nyalam (3.750m). Weiter geht es auf einer kurvenreichen Straße. Wir lassen das Hochplateau hinter uns und fahren Richtung wolkenbehangenem Himalajagebirge. Ankunft in Zhangmu, einer Stadt in der Nähe der chinesisch-nepalesischen Grenze.

12-Tag, Zhangmu-Kathmandu
Vormittags wird uns unser Reiseleiter mit den Zollformalitäten helfen und Sie bis zur Freundschaftsbrücke an der Grenze begleiten. Sie werden die Brücke alleine überqueren. Unser nepalesische Reiseführer wird Sie auf der anderen Seite in Empfang nehmen. Anschließend fahren Sie 6 Stunden lang durch atemberaubende Landschaften nach Kathmandu.
Nach Abendessen Transfer zum Flughafen für den Flug über Abu Dhabi nach Frankfurt.
Ende der Reise.

 


 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
   
 
 AGB