Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
   
Spannende China Routenvorschläge  
Auf dem Dach der Welt Rundreisen Peiking-Lhasa-Kathmandu 16 Tage


 

 



 

 



 

Auf dem Dach der Welt Rundreisen Peiking-Lhasa-Kathmandu 16 Tage
Reiseroute:Peking-Xian-Xining - Lhasa-Shigatse-Kathmandu
Reisecode :XZ002
Dauer : 16 Tage / 15 Nachte

REISEVERLAUF
1-Tag Anreise- Peking
Linienflug von Frankfurt mit Zwischenstopp nach Peking.
 
2-Tag Peking
Ankunft in Peking und Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Direkt im Anschluss besuchen Sie den Sommerpalast, die Residenz der Qing Kaiser während des Sommers. Die weitläufige Anlage mit herrlichen Gebäuden und Landschaften wird Sie faszinieren. Schlendern Sie entlang der Wege und fühlen Sie sich wie einst die alten Kaiser. Anschließend Transfer zum Hotel, wo Sie sich ein wenig von der Anreise erholen und auf die nächsten Tage einstimmen können.
 
3-Tag Peking
Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Ihr Traum ist es, einmal im Leben an der Großen Mauer zu stehen? Dann nehmen Sie im Rahmen des Ausflugspakets an einem Ausflug zu diesem bedeutenden Wahrzeichen von China teil (ca. 200 km). Am Nachmittag besuchen Sie dann den im Zeichen von Yin und Yang erbauten Kaiserpalast. Abends haben Sie die Möglichkeit, an einer Aufführung der Peking Oper teilzunehmen (vor Ort buchbar, ca. 20 € pro Person).
 
4-Tag Peking - Xian
Der Tag steht Ihnen bis zur Abfahrt nach Xian zur freien Verfügung. Im Rahmen des Ausflugspakets unternehmen Sie heute eine Hutong-Tour durch Peking. Die engen Gassen in der Altstadt mit ihren kleinen Häusern verkörpern die frühere Bauweise. Das Wort Hutong kommt aus dem mongolischen und bedeutet übersetzt so viel wie "Quelle". Nach dem Mittagessen besuchen Sie noch den Himmelstempel, der als Wahrzeichen Pekings gilt. Am Abend Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt über Nacht nach Xian.
 
5-Tag Xian (ca. 100 km)
Am Morgen Ankunft in Xian, Transfer zum Hotel und Frühstück. Anschließend erwartet Sie ein Höhepunkt Ihrer Reise, die Terrakotta Armee des ersten Kaisers von China, wo Sie etwa 8.000 überlebensgroße Statuen in militärischer Formation bewundern können. Seit 1987 zählt diese beeindruckende Ausgrabungsstätte zum UNESCO-Weltkulturerbe und machte die Stadt durch ihren Fund 1974 weltweit berühmt. Wussten Sie, dass Forscher der Technischen Universität München zwei der bunten Tonfiguren nachgebildet haben? Am Nachmittag Besuch der Wildganspagode aus der Tang Dynastie, welche eines der ältesten Gebäude Chinas ist. Am Abend haben Sie die Möglichkeit zum Besuch einer Tang-Show mit traditioneller Musik und Tänzen (vor Ort buchbar, ca. 45 € pro Person).
 
6-Tag Xian - Xining - Lhasa
Transfer zum Flughafen und Flug nach Xining. Je nach Zeit eventuell kurze Stadtbesichtigung von Xining. Danach erfolgt der Transfer zum Bahnhof. Jetzt wird es spektakulär, denn Ihr Abenteuer Tibetbahn beginnt! Über Nacht geht es nach Lhasa. Genießen Sie die Fahrt entlang der höchsten Bahnlinie der Welt, die teilweise parallel zur alten Seidenstraße verläuft. Die höchsten Pässe, die Sie überqueren, liegen auf mehr als 5.000 m über dem Meeresspiegel. Können Sie sich vorstellen, dass dieselbe Reise noch vor 50 Jahren drei Monate gedauert hätte?
 
7-Tag Lhasa
Nach der Ankunft in Lhasa Transfer zum Hotel. Die Hauptstadt und gleichzeitig das Zentrum des tibetischen Buddhismus liegt malerisch auf einer Höhe von 3.658 m. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, damit Sie sich auf die Höhe einstellen können.
 
8-Tag Lhasa
Heute besuchen Sie den berühmten Potala-Palast. Er ragt in 117 m Höhe über der Stadt und bietet eindrucksvolle Ausblicke auf das ganze Tal. 1645 unter dem 5. Dalai Lama erbaut war er von da an Residenz der Dalai Lamas. Der Palast beherbergt über 13 Stockwerke mit 1.000 Räumen. Am Nachmittag fahren Sie zum etwas außerhalb von Lhasa gelegenen Kloster Sera. Das Kloster wurde 1419 von einem Schüler Tsongkhapas gegründet und bot in seinen Glanzzeiten ca. 5.000 Mönchen Platz.
 
9-Tag Lhasa (ca. 40 km)
Das für die tibetische Bevölkerung wichtigste Heiligtum ist der Jokhang-Tempel, welchen Sie am Vormittag besichtigen. Durch eine von tiefroten Säulen getragene Gebetshalle kommen Sie direkt in den Tempel. Ursprünglich wurde der Tempel als Schrein für eine Buddha Statue errichtet, die die chinesische Prinzessin Wen Cheng als Geschenk mitbrachte. Nach dem Mittagessen besuchen Sie das lamaistische Kloster Drepung. Auch dieses Kloster wurde 1416 von einem Schüler Tsongkhapas errichtet. Es galt lange als politische Hochburg der Gelbmützensekte und war damals das wohl größte Kloster auf der Welt. Können Sie sich vorstellen, dass hier Platz für annähernd 10.000 Menschen war?
 
10-Tag Lhasa - Shigatse (ca. 280 km)
Am Morgen geht es durch das tibetische Hochland weiter nach Shigatse, der zweitgrößten Stadt Tibets. Unterwegs sehen Sie beeindruckende Panoramen und machen einen Zwischenstopp am Yamdrok See. Nach Ihrer Ankunft unternehmen Sie einen Bummel über den tibetischen Freimarkt.
 
11- Tag Shigatse - Shegar (ca. 240 km)
Vormittags besichtigen Sie das gewaltige Kloster Tashilhunpo. Die Anlage wurde um 1447 ebenfalls von einem Schüler Tsongkhapas erbaut und diente bis Mitte des 17. Jh. dem Panchen Lama als Wohnsitz. Damals lebten hier ca. 4.000 Mönche, heute leben hier noch ca. 600. Das bedeutendste Bauwerk ist die Maitreya-Kapelle, die vom 9. Pantschen Lama im Jahr 1914 errichtet wurde. In dem 30 m hohen roten Steingebäude befindet sich eine 26.2 m hohe Maitreya Statue, die komplett vergoldet ist. Im Anschluss Fahrt durch das tibetische Hochland und über den etwa 5.200 m hoch gelegenen Jia-Tsuo-Pass nach Shegar.
 
12-Tag Shegar - Zhangmu (ca. 240 km/ca. 8 Stunden Busfahrt)
Am Morgen verlassen Sie Shegar auf einer Höhe von 4.050 m. Die Fahrt führt Sie zum Lalung-La-Pass auf eine Höhe von bis zu 5.050 m. Bei klarer Sicht können Sie das spektakuläre Panorama der Himalaya-Gipfel genießen. Nach der Überquerung des Lalung-La-Passes geht es stetig abwärts, bis Sie bald das erste Grün der wiederbeginnenden Vegetation erwartet. Entlang des Bhote Kosi Flusses erreichen Sie die Grenzstadt Zhangmu. Sie liegt auf einer Höhe von 2.350 m inmitten einer grünen und wasserreichen Berglandschaft.
 
13-Tag Zhangmu - Dhulikhel - Kathmandu (ca. 130 km/ca. 5 Stunden Busfahrt)
Heute wartet ein besonderes Highlight auf Sie, denn Sie überqueren die Grenze in das Königreich Nepal auf dem Landweg über die chinesisch-nepalesische Freundschaftsbrücke. Anschließend führt Sie die Fahrt durch gigantische Berglandschaften mit kunstvoll angelegten Terrassenfeldern nach Dhulikhel, wo Sie die Altstadt besichtigen. Im Anschluss Transfer nach Kathmandu zu Ihrem Hotel. Der Rest des Abends steht Ihnen zur freien Verfügung.
 
14-Tag Kathmandu - Bodnath - Pantan - Kathmandu (ca. 40 km)
Am Vormittag besuchen Sie Pashupatinath, eine der wichtigsten Tempelstätten des Hinduismus. Übersetzt bedeutet dies so viel wie "Herr des Lebens". Hier wird der Gott Shiva als Pashupati verehrt, als "Gott des Lebens". Der Tempel wurde im 5. Jh. errichtet und zählt heute zusammen mit anderen Sehenswürdigkeiten im Kathmandu-Tal zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Anschluss geht es weiter nach Bodnath, das v. a. aufgrund des großen Stupa bekannt ist. Es ist Ziel vieler buddhistischer Pilger aus Nepal und den umliegenden Regionen des Himalayas. Wussten Sie, dass der Stupa einmal pro Jahr mit weißer Farbe neu angestrichen wird und zum Neujahrsfest die safranfarbenen Bögen erneuert werden? Danach Weiterfahrt in die Königsstadt Pantan, wo Sie den Durbar-Square mit seinen Tempeln und Monumenten besichtigen.
 
15-Tag Kathmandu
Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Zwischenstopp nach Deutschland.
 
16-Tag Ankunft in Deutschland

 

 

 

 

 

 

 

 
   
 
 AGB