Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
   
Spannende China Routenvorschläge  
Sichuan und Nord-Yunnan Shangri-La -Lijiang Rundreisen 16 Tage


 

 



 

 



 

Sichuan und Nord-Yunnan Shangri-La -Lijiang Rundreisen 16 Tage
Reiseroute:
Chengdu-Yaan-Kangding-Daocheng-Zhongdian-Lijiang
Reisecode :SC-037
Dauer : 16 Tage / 15 Nachte

REISEVERLAUF
01-Tag Ankunft in Chengdu
Im Laufe des Tages Ankunft in Chengdu, der Hauptstadt von der Provinz Sichuan - Heimat der Pandabären. Transfer zum Hotel. Die restliche Zeit steht zur freien Verfügung.

02-Tag Chengdu – Yaan
Fahrt auf der Autobahn nach der "Regenstadt" Yaan. In der Nähe von Yaan Besuch der Pandabären im Bifengxia Naturschutzgebiet sowie des alten Dorfs Shangli. Das Altdorf Shangli präsentiert mit ihrer klassischen Brücke, Pagode, Steinstele usw. die traditionelle Schönheit aus mehr als tausend Jahren vorher.

03-Tag Yaan – Danba
Fahrt über nach Danba. Unterwegs Besuch der katholischen Kirche im Dengcigou Tal vom Naturschutzgebiet Fengtong Zhai für Pandabären, hier fand der französische Missonar und Biologe Panda und stellte er Panda den Ausländern 1869 vor. Weiterfahrt über den Jiajin Berg nach Danba (1900 m). Ausflug auf einer kleine Bergstrasse hinauf zum Dorf Jiaju. Dort bietet sich ein ueberwaeltigender Blick auf die verstreut an einem Hang liegenden Gyarong-Bauernhaeuser, die bunt bemalt werden und mit Schnitzwerk verziert werden. Die meisten davon haben schon 1000-jährige Geschichte hinter sich. Manche sind viereckig, manche sind fünfeckig, sechseckig bis dreizehneckig. Der höchste Festungsturm ist über 60 m hoch, der niedrigste erreicht auch schon 20 m.

04-Tag Danba – Tagong – Xinduqiao – Jiulong
Fahrt über Donggu und das Dorf Bamei, Besuch vom Kloster Lhagang (Tagong Si). Von der Ebene oberhalb des Klosters bieten sich an klaren Tagen wunderbare Aussichten auf den Berg Zhara Lhatse (5.820 m, auch Jara oder Yala). Ein Tempel des Klosters beherbergt einen speziellen Jowo Shakyamuni, der Bezug zur Prinzessin Wencheng hat, die der Legende nach auf ihrem Weg nach Lhasa hier übernachtet haben soll. Hinter dem Kloster in einem ummauerten Garten stehen 124 verschieden große Chörten. - Wir fahren weiter bis zum Dorf Yin Kwan Tshai (Xin Du Qiao), wo "fotographisches Paradies" genannt wurde. Weiterfahrt nach Jiulong, kurz vor dem Ziel erreichen wir das wonderschönen Grassland Riluku, wo man die Hochberge, Bächer, Täler, Wohnhäuser von Tibetern und Yi Leuten und Kloster sehen kann.

05-Tag Jiulong – Wuxuhai – Xinduqiao
Fahrt zum Natuschutzgebeit Wuxuhai. Wuxuhai bedeutet in tibetisch "herrlichen See", ist wie ein Stück Jade im Nordteil des Jiulong Urwalds gelegt. Mit einer Fläche von 400 km2  wurde 1985 Wuxuhai zusammen mit Jiuzhaigou und Hailougou als nationale Naturschutzgebieten ausgezeichnet, während Jiuzhaiguo und Hailougou inzwischen von Touristen intensiv besucht werden, bleibt Wuxuhai noch mit seinen Bergen, See, Wald, Felsen, Wiesen und Wasserfälle in der ursprünglichen Form und Glanz. Wir wandern um den malerischen See Wuxuhai (3.760 M.) und besuchen eine tibetische Familie. Rückfahrt nach Xingdu Qiao.

06-Tag Xinduqiao – Yajiang – Litang
Sie fahren auf der serpentinartigen Straße hinauf über die Stadt Yajiang zur Gebirgskette Hengduanshan, das sich von Norden nach Süden erstreckt. Aus dem Fenster Ihres Wagens blickend, ziehen Schneeberge, Gletscher und Hochlandsseen wie ein zauberhaftes Bild an Ihren Augen vorbei. Ankunft in der "Höhen Stadt" Litang (4014 m), Heimat des 7. Dalai Lama. Anschließend besuchen Sie im westlichen Vorort liegenden Changqingchunke'er Kloster (auch als Litang Kloster bekannt). Das Litang Kloster wurde vom 3. Dalai Lama im Jahr 1580 aufgebaut, heute ist es das größte Kloster der Gelukpa-Schule in Süd-Kham. In der ersten Woche vom August (01. - 07.08.) jedes Jahres findet das große Pferderennen-Fest in Litang statt.

07-Tag Litang – Sangdui - Riwa Fahrt 250 km
Weiter Fahrt nach Yading. Unterwegs überqueren Sie den 4602 m Pass Haizi Shan. Die Topographie von dem Haizi Shan Berg ist recht kompliziert. In diesem Gebiet erforscht man die geologische Struktur und die Bildung der Gletscher. In Sangdui (3740 m) besuchen Sie das am Fluss gelegene schöne Bangpu Kloster beim Dorf Sangdui. Weiterfahrt zum Gongga Langjiling Kloster. Auf der Fahrt kann man schon den heiligen Xinuoduoji Berg beim guten Wetter sehen. Abends erreichen Sie heutiges Hotel.

08-Tag Riwa – Yading – Riwa
30 km Fahrt zum Eingang des Yading-Naturschutzgebiets in Longtong Ba (3750 m). Von hier aus beginnt die 2-tägige Wanderung in der Shangri-la. Zuerst Wanderung (1.5 Stunden) durch den Wald zum kleinen Chonggu Kloster (3800 m), was dem Gongga Langjiling Kloster untersteht, wo nur 2 Mönche leben. Unterwegs können Sie schon die heiligen Berge Xinuoduoji und Xiannairi fotografieren. Und am Chonggu Kloster hat man schönen Überblick über die Berge heiligen Berge Xinuoduoji und Xiannairi. Nach kurzer Besichtigungen und Pause weiter Wanderung (1 km) durch den Urwald und üppige Sträucher zum heiligen Zhoma Latso See (3900 m) am Fuß vom riesigen Berg Xiannairi (6032 m). Schöner Berg Xiannairi ragt vor Ihnen hervor! Anschließend wandern Sie zurück zum Chonggu Kloster und weiter zum Luorong Farmland (4100 m, 2.5 Stunden). Und sein Meisterstück wurde vom amerikanischen "National Geographic" veröffentlicht. Viele Naturliebhaber wurden deswegen von seinen Erlebnissen und von den drei heiligen Bergen angereizt. Dort ist die Rückseite vom Berg Xiannairi auch zu sehen. Wandern Sie zurück zum Eingang Longtong Ba und Fahrt nach Hotel.

09-Tag Riwa – Yading – Riwa – Daocheng
30 km Fahrt zum Eingang des Yading-Naturschutzgebiets in Longtong Ba (3750 m). Von hier aus beginnt die 2-tägige Wanderung in der Shangri-la wieder. Zuerst Wanderung zum Luorong Farmland, von dort aus Wanderung zu den beiden heiligen See - FÜnf-Farben-See und Milch-See. Danach Wanderung zurÜck zum Longtong Ba. RÜckfahrt nach Daocheng.

10-Tag Daocheng – Xiangcheng – Derong
Fahrt nach Xiangcheng, Besichtigung vom Sangpi Kloster und weiterfahrt nach Derong.

11-Tag Derong – Dechen
Ihre weitere Route führt durch das Hengduan Gebirge in die Provinz Yunnan. Sie passieren das hübsche Städtchen Benzilan und blicken auf die erste Biegung des Jinsha Jiang. Danach Beusch noch vom Kloster Dong Trubling. Schliesslich treffen Sie in Dechen ein. Ganz in der Nähe erhebt sich als höchster Berg des Massivs der Meili Xue Shan, mit 6740 m der höchste Berg Yunnans.

12-Tag Dechen – Feilai Kloster - Mingyong Gletscher – Dechen
Ca. 10 km Fahrt von Dechen zum Feilai Kloster (3450 m). Wanderung vom Feilai Kloster bis zum Mingyong Gletscher. Dann Rückfahrt nach Dechen.

13-Tag Dechen – Shangri-La
Fahrt nach Shangri-La (vormals Zhongdian, 3300 m), einer hauptsächlich von Angehörigen der Tibeter bewohnten Stadt. Hier erleben Sie den ruhigen, friedenen Ort für ewig. Das Sumzanling Kloster (auch als Guihua Kloster bekannt), vom fünften Dalai Lama gebaut im Jahr 1679, liegt 5 km von Shangri-La entfernt. Es ist das wichtigste Kloster der Gelukpa-Schule in der Provinz Yunnan. Das Kloster nimmt eine Fläche von 34 ha ein. Eine Kombination des han-chinesischen und tibetischen Stils prägt dessen Bauwerke. Die wandmalereien und Holzschnitzereien im Kloster sind sehr fein angefertigt. Jedes Jahr am 29. November nach dem chinesischen traditionellen Mondkalender wird das Gedong-Fest ein wichtiges religiöses Fest der Tibeter, hier gefeiert.

14-Tag Shangri-La - Tigersprungschlucht - Lijiang Fahrt 200 km
Fahrt nach Lijiang. Unterwegs kurzer Aufenthalt beim Hu Tiao Xia (Schlucht des Tigersprungs). Die Schlucht des Tigersprungs ist eine der tiefsten der Welt. Sie werden entlang dieser Schlucht eine wunderschöne Wanderung unternehmen und die Landschaft genießen. Auf der Weiterfahrt nach Lijiang (2400 m), was 1997 schon in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen wurde.

15-Tag Lijiang
In Lijiang ist die Naxi-Nationalminderheit zu Hause. Ausflug zu Hei Long Tan (Teich des schwarzen Drachens). Besuch des Museums der Dongba Kultur. Danach Fahrt zum Baisha-Dorf, einem Naxi-Dorf, um die zwischen dem 14. und 17. Jhdt. entstandenen hier etwa 350 buddhistisch inspirierten Wandmalereien zu bewundern. Anschließend bummeln Sie in der Altstadt von Lijiang.

16-Tag Abschied von Lijiang
Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Hause.
Ende der Reise.

 



 

 

 


 

 

 


 

 

 

 

 

 


 


 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
   
 
 AGB