Startseite  Sichuan Rundreise   Tibet Rundreise   Yunnan Rundreise  Yangtse Rundreise   China Rundreise  
   
Spannende China Routenvorschläge  
Sichuan Kultur und Natur Rundreisen 17 Tage


 

 



 

 



 


Sichuan Kultur und Natur Rundreisen 17 Tage
Reiseroute:Chengdu-Leshan-EmeiShan-Dujiangyan-Danba-Kangding-Chengdu
Reisecode :SC006
Dauer : 17 Tage / 16 Nachte

REISEVERLAUF
01-Tag, Frankfurt - Chengdu
Hinflug nach Chengdu
Nachmittags Flug mit AIR CHINA direkt von Frankfurt nach Chengdu.
 
2-Tag,Chengdu
Frühmorgens Ankunft in Chengdu. Vormittags Spaziergang durch den Volkspark mit dem Teehaus. Anschl. gehen wir in die Altstadt in die 'Breite' und die 'Schmale Gasse'. Nachmittags besichtigen wir das Haus des Dichters Du Fu, einem der wichtigsten Dichter der chinesischen Tang-Dynastie.
 
3-Tag, Chengdu
Heute besuchen wir unter anderem das Panda-Zentrum in Chengdu, der Stadt, die sich selbst als 'Panda-Hauptstadt' der Welt bezeichnet. Etwa 40 km von Chengdu entfernt, in Guanghan, besichtigen wir dann das archäologische Museum von San Xingdui, der alten Shu-Hauptstadt.
 
4-Tag,Chengdu-Leshan - EmeiShan
Busfahrt nach Leshan (ca. 2,5 Std.). Hier besichtigen wir die größte Buddhastatue der Welt, die von buddhistischen Mönchen zwischen 719 und 803 aus einem Felsen gehauen wurde und eine Höhe von 71 m und eine Breite von 28 m aufweist. Busfahrt weiter nach Emei Shan. Besichtigung des Kloster Fu Hu am Fuße des Berges Emei, einem der vier heiligen buddhistischen Berge Chinas.
 
5-Tag,EmeiShan - Chengdu
Sowohl der Große Buddha in Leshan als auch der heilige Berg Emei sind in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen worden. Busfahrt bis zur Seilbahnstation. Per Seilbahn erreichen wir den Gipfel des heiligen Berges. Nachmittags Besuch des Tempels Wan Nian, den Tempel der Ewigkeit, in ihm befindet sich eine monumentale Bronzestatue des Bodhisattva Puxian, der auf einem weißen Elefanten sitzt. Rückfahrt nach Chengdu.
 
6-Tag,Chengdu -Dujinangyan
Busfahrt nach Dujiangyan. Hier besichtigen wir die antike Bewässerungsanlage, die als Stauwehrsystem seit 2.300 Jahren große Wassermengen des Flusses Min zur Bewässerung des Roten Beckens liefert. Weiterfahrt zur Gemeinde Anjing und Besichtigung einer Seidenstickerei. Danach Besuch des Museums der Kochkunst der Provinz Sichuan, wo wir auch unser Abendessen einnehmen. Rückfahrt nach Chengdu.
 
7-Tag,Chengdu
Vormittags besuchen wir die daoistische Tempelanlage Qing Yang Gong aus der Zeit der Tang-Dynastie. Weiterfahrt zum alten Dorf Huanglong Xi (Gelber Drachen-Fluss). Das Dorf war eine der wichtigsten Umladestationen auf dem Handelsweg in Sichuan und hat eine Geschichte von über eintausend Jahren. Rückfahrt nach Chengdu. Beim anschließenden Bummel durch den Stadtteil Jinli lernen wir einige Spezialitäten der Sichuan-Küche kennen. Spätabends Transfer zum Flughafen in Chengdu für unseren Rückflug.
 
8-Tag,Chengdu - Moxi
Heute fahren wir von Chengdu über Ya An nach Moxi, eine lange Busfahrt von etwa acht Stunden. Moxi war eine wichtige Station auf dem Handelsweg zwischen Sichuan und Tibet und liegt am östlichen Berghang des heiligen Berges Gongar (7.556 m.ü.M.). Moxi ist Eingangstor zum Naturschutzgebiet Hailuogou mit dem gleichnamigen Gletscher.
 
9-Tag,Moxi Gletscher
Der Hailuogou-Gletscher liegt 2.850 m.ü.M., ist 1080 m hoch und 1100 m breit. Wir fahren mit dem Bus bis zum Basislager Nr. 3 (2.940 m.ü.M.). Von dort Weiterfahrt mit der Seilbahn zum Basislager Nr. 4 (3.600 m.ü.M.). Von der Aussichtsterrasse genießen wir einen herrlichen Rundblick über den Gongar-Berg und den Hailuogou-Gletscher.
 
10-Tag,Moxi - Kangding
Fahrt nach Kangding (130 km). Unterwegs Besichtigung der Luding-Brücke. Kangding war eine der wichtigsten Städte zwischen China und Tibet. Die Stadt liegt zwischen zwei Flüssen und ist von drei Seiten von Bergen umgeben. Spaziergang in der Stadt Kangding.
 
11-Tag,Tagong - Danba
Fahrt nach Tagong (3.700 m.ü.M.), Besichtigung des Tagong-Klosters und des Tagong-Graslandes. Auf dem Weg können wir den heiligen Schneeberg Yala (5.820 m) erblicken. Abends erreichen wir Daban (210 km). ***JIAJU-Hotel.
FMA
 
12-Tag,Danba
Besichtigung des Jiaju-Tibeten-Dorfes und des Suopo-Turmhauses. Das tibetische Dorf Jiaju liegt am Berghang, etwa 2.000 m.ü.M. Im Jahr 2005 wurde Jiaju als Nummer eins unter den schönsten Dörfern Chinas ausgewählt.
 
13-Tag,Danba - Rilong
Heute fahren wir nach Rilong ins Naturschutzgebiet SiguniangShan, Vier-Geschwister-Massiv (6250 m). Das Vier-Geschwister-Massiv ist die höchste Erhebung in der Präfektur Ngawa/Aba. Die anmutig Schulter an Schulter stehenden vier Gipfel gaben dem Gebirge seinen Namen. Tageswanderung in der Umgebung von Siguniangshan zu den Changpinggou-Schluchten.
 
14-Tag,Rilong - MiYaLuo
Vormittags bleiben wir noch in Rilong. Wanderung in der Shuangqiao-Schlucht. Nachmittags Fahrt nach Mi Ya luo, einem Naturschutzgebiet (250 km, ca. 6 Std.).
 
15-Tag,MiYaLuo - Chengdu
Fahrt nach Chengdu (258 km, ca. 5 Std.). Unterwegs besuchen wir das alte Dorf Taoping. Taoping wurde vor ca. 2100 Jahren erbaut und ist das einzige gut erhaltene Dorf von Qiang. Abends erreichen wir Chengdu.
 
16-Tag,Chengdu
Der letzte Tag steht zur freien Verfügung. Wir dürfen unser Zimmer im Hotel bis 18 Uhr behalten. Abends unser Abschiedsessen, anschl. Transfer zum Flughafen für unseren Rückflug.
 
17-Tag,Chengdu - Frankfurt
Flug nach Frankfurt mit AIR CHINA nach Mitternacht. Ankunft in Frankfurt am Vormittag.
Ende der Reise.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
   
 
 AGB